TV-News

«Glow Up»: Riccardo Simonetti startet Make-up-Wettbewerb bei ZDFneo

von

Bis September 2022 sollen acht Folgen entstehen, die in der ZDFmediathek und bei ZDFneo zu sehen sein werden. Teilnehmen können professionelle sowie nicht-professionelle Make-up-Artists.

Nach Teilnahmen bei «Das Supertalent» und «Wer stiehlt mir die Show?» hat Riccardo Simonetti ein neues TV-Projekt an Land gezogen und sucht für ZDFneo ab sofort «Glow up – Deutschlands nächster Make-up-Star». In der Sendung, die im September dieses Jahres beim Spartensender und in der ZDFmediathek zu sehen sein soll, treten zehn Make-up-Artists in einem Wettbewerb gegeneinander an, um sich zum größten Talent des Landes krönen zu lassen. Warner Bros. International Television Production produziert insgesamt acht Folgen, die von Simonetti moderiert werden.

Teilnehmen können sowohl professionelle als auch nicht-professionelle Make-up-Artists. Riccardo Simonetti begleitet die Talente auf einer intensiven Reise in die Welt der Make-up-Kunst: „Ich freue mich riesig auf «Glow up», weil Deutschland sowas von bereit für mehr Farbe ist. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir hierzulande große Talente haben, die wunderbare Kreationen schaffen können und spannende, persönliche Geschichten mitbringen“, so der Entertainer, Autor und Aktivist. „Als Mann, der Make-up liebt und lebt, wird man oft noch als provozierend wahrgenommen und Menschen, die sich oder andere schminken, müssen häufig noch mit dem Vorurteil kämpfen, dass das oberflächlich sei. Dass ich das Gesicht einer Show sein werde, die zeigt, dass Make-up so viel mehr sein kann, ist ein Meilenstein.“

In jeder Folge müssen die Talente ihre künstlerischen und technischen Fähigkeiten in zwei Challenges unter Beweis stellen – direkt vor Ort beispielsweise bei Fashion Shows, am Set von Video-Drehs und im Studio. Eine dreiköpfige Jury bewertet die Arbeit der Make-up-Artists. Dabei werden zwei feste Jury-Mitglieder in jeder Woche durch einen Gast-Juror ergänzt. Die beiden Make-up-Artists, die am wenigsten begeistern konnten, müssen im "Face Off" gegeneinander antreten. In der Final-Show stehen schließlich die besten Drei.

«Glow Up» ist eine Adaption des gleichnamige BBC-Formats, das in Großbritannien und anderen Ländern ausgestrahlt wird. René Jamm fungiert hierzulande als Produzent, Michael Wendebourg ist Executive Producer. Die acht Ausgaben sollen im Frühjahr und Sommer in Köln produziert werden.

Kurz-URL: qmde.de/132471
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Die Heiland – Wir sind Anwalt»nächster Artikel«Zwei Seiten des Abgrunds»: RTL und WarnerMedia kooperieren für Miniserie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung