TV-News

«Junior ESC»: Pauline geht für Deutschland an den Start

von

Die zwölfjährige Pauline aus Erfurt darf im Dezember mit ihrem Song „Imagine Us“ in Paris antreten und Deutschland zum zweiten Mal beim «Junior Eurovision Song Contest» vertreten.

Am vergangenen Freitag entschied sich, wer in diesem Jahr für Deutschland am «Junior Eurovisio Song Contest» teilnehmen darf, der im Dezember in Paris veranstaltet wird. In der KiKA-Livesendung «Junior ESC – Wer fährt nach Paris?» setzte sich am Ende die zwölfjährige Pauline aus Erfurt gegen die Konkurrenz durch. Sie sicherte sich mit ihrem Song „Imagine Us“ die meisten Stimmen beim Online-Voting. Passend zum Singtitel ist das Motto des diesjährigen Wettbewerbs „Imagine“.

„Es ist für mich eine total große Ehre, Deutschland in Paris vertreten zu dürfen. Das ist sicher eine tolle Erfahrung und es ist schon lange mein Traum, einmal auf einer so großen Bühne zu singen“, sagte Pauline nach der Sendung.

Der 19. «Junior Eurovision Song Contest» findet am Sonntag, den 19. Dezember 2021, in der La Seine Musicale statt. Deutschland nimmt nach 2020 erst zum zweiten Mal teil. Ausrichter ist France Télévisions, in Zusammenarbeit mit der Europäischen Rundfunkunion (EBU). Gemeinsam mit dem NDR verantwortet KiKA die deutsche Beteiligung. KiKA zeigt den «Junior ESC» live ab 17:00 Uhr. Neben Deutschland sind folgende Länder dabei: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Frankreich, Georgien, Irland, Italien, Kasachstan, Malta, Niederlande, Nordmazedonien, Polen, Portugal, Russland, Serbien, Spanien und die Ukraine



Kurz-URL: qmde.de/129427
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSportcheck: Vorfreude auf die Champions Leaguenächster ArtikelQuotencheck: «Superstore»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung