US-Fernsehen

Lance Bass will eine queere «The Bachelor»-Version

von

Der neue Moderator könnte sich vorstellen, dass es zu einer LGBTQ+-Version kommen könnte.

Der große «The Bachelor»-Fan und einer der wechselnden Moderatoren der kommenden «Bachelor in Paradise»-Staffel, Lance Bass, könnte sich diesen Job dauerhaft vorstellen. Der ehemalige Junggeselle beendet seine dreiteilige Staffel am Dienstag, und Bass hatte eine so gute Erfahrung mit der Show, dass er sie gerne wiederholen möchte.

Er hat sogar schon eine Idee für eine neue Serie: "Wenn Sie die dramatischste Staffel aller Zeiten wollen, machen Sie eine LGBT-Version", sagt Bass lachend. "Ich denke, es ist vielleicht an der Zeit, dass «The Bachelor» einen schwulen Bachelor hat. Ich glaube, das würde so viel Spaß machen", sagt Bass. "Und ich kenne auf jeden Fall einen Moderator, wenn Sie ihn brauchen."

Im Jahr 2016 moderierte Bass das kurzlebige «Finding Prince Charming», eine schwule Dating-Wettbewerbsserie nach dem Vorbild von «The Bachelor» auf dem Logo Network. Die Show wurde nach einer Staffel mit acht Episoden abgesetzt. ("Ich weiß nicht, warum sie keine zweite Staffel davon gemacht haben", sagt Bass.) In Deutschland adaptiert TVNow die Sendung unter dem Namen «Prince Charming». Aktuell ist dort die dritte Staffel zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/129166
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelElliot Page schließt Universal-Vertragnächster ArtikelHBO Max gibt Europa-Fahrplan bekannt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung