Quotennews

Glück gehabt: «Promi Big Brother» mit elf Prozent

von

Im Anschluss an die fünfte «MacGyver»-Staffel punktete die Fernsehshow von Sat.1. Obwohl man im Vorlauf nur vier Prozent hatte, war die Reality-Show ein großer Erfolg.

Seit fast einer Woche hat Sat.1 in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Endemol Shine Germany wieder den Überwachungscontainer geöffnet. Die Einschaltquoten der Show lagen bislang über dem Senderschnitt, allerdings fuhr man am Mittwoch nur noch mäßige 8,1 Prozent Marktanteil ein. Am Donnerstag ging die Reality-Show erst nach der Serie «MacGyver» auf Sendung.

Zunächst sendete Sat.1 die Episode „Die Hochzeit“, die um 20.15 Uhr auf 0,73 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahre kam. Mit 0,21 Millionen 14- bis 49-Jährigen verschaffte sich die Serie mit Lucas Till einen Marktanteil von grauenhaften 4,3 Prozent. „350 PS für die Mafia“ hieß die zweite Geschichte, die 0,83 Millionen Zuschauer sehen wollten, der Marktanteil wuchs von 3,3 auf 3,7 Prozent. Bei den jungen Leuten waren 0,23 Millionen Zuschauer dabei, sodass ein Marktanteil von 4,4 Prozent heraussprang.

Zwischen 22.15 und 23.50 Uhr sendete Sat.1 «Promi Big Brother». Die von Marlene Lufen und Jochen Schropp moderierte Sendung erreichte nun 1,26 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 8,6 Prozent. Bei den jungen Leuten standen 0,44 Millionen auf der Uhr, die Show erreichte einen Marktanteil von elf Prozent.

Mit «Big Brother – Die Late Night Show» erreichte der in München ansässige Fernsehsender Sat.1 noch 0,64 Millionen Zuschauer. Die von Melissa Khalaj und Jochen Bendel präsentierte Sendung erzielte 10,1 Prozent Marktanteil. Die zweistündige Ausgabe erreichte 0,22 Millionen Zuschauer, mit 11,5 Prozent Marktanteil kann Sat.1 sehr zufrieden sein.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128780
Finde ich...
super
schade
66 %
34 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Flash» findet Ende August seinen Weg nach Deutschlandnächster Artikel«Beauty & the Nerd» bleibt zweistellig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung