US-Fernsehen

Genug ist genug? «Arthur» wird abgesetzt

von

Nach 25 Staffeln zieht der Fernsehsender PBS den Stecker.

Die Fernsehserie über ein liebenswertes Erdferkel namens «Arthur» landet nach 25 Staffeln auf dem Fernsehfriedhof. Die letzte Staffel will PBS Kids im Winter 2022 ausstrahlen, dann endet die Laufzeit der am längsten laufenden Zeichentrickserie für junge Heranwachsende. Kathy Waugh entwickelte die Serie, die erstmals 1996 ausgestrahlt wurde, nach den Büchern von Marc Brown, der die Figur 1976 schuf.

"«Arthur» wird nicht mehr produziert. Wir hatten unsere Abschlussparty vor zwei Jahren", sagte Waugh. "Ich denke, [PBS] hat einen Fehler gemacht, und ich denke, dass «Arthur» zurückkommen sollte, und ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin, die denkt, dass sie einen Fehler gemacht haben. Ich weiß nicht, ob es eine Frage der Einschaltquoten war oder ob es sich so anfühlte, als ob es in den Ruhestand gehen müsste. Für mich fühlte sie sich immergrün an, als würde sie nie enden, aber sie endete, wir beendeten die letzte Episode [von] Staffel 25 vor zwei Jahren."

Während ihrer 25-jährigen Laufzeit mit über 240 Episoden hat sich die «Arthur»-Marke auf Musik, Videospiele, Spielzeug und Social-Media-Memes ausgedehnt. Die Serie wurde mit vier Emmys und dem George Foster Peabody Award ausgezeichnet.

Mehr zum Thema... Arthur
Kurz-URL: qmde.de/128427
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFacebook-Umsatz steigt um 56 Prozentnächster ArtikelSarah Silverman moderiert «Stupid Pet Tricks»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung