Kino-News

Universal steckt 400 Millionen US-Dollar in «Exorcist»

von

Die Hauptrolle soll auch wieder von Ellen Burstyn übernommen werden.

Das Comcast-Unternehmen Universal Pictures investiert 400 Millionen US-Dollar in eine neue «Exorcist»-Trilogie. Diese Filme sollen unter anderem beim hauseigenen Streamingdienst Peacock laufen. Die Verantwortlichen des Unternehmens verpflichteten Ellen Burstyn, ihre Rolle als Chris MacNeil wieder aufzunehmen.

David Gordon Green, der Filmemacher des jüngsten «Halloween»-Reboots des Studios, führt bei der kommenden «Exorcist»-Franchise Regie, die von Blumhouse produziert wird. Ironischerweise hat sich Blumhouse mit der Produktion von Low-Budget-Horror-Hits wie «Get Out» und «The Purge» einen Namen gemacht, die aufgrund ihrer geringen Kosten hohe Gewinnmargen erzielten. Der erste von drei geplanten «Exorcist»-Filmen wird voraussichtlich am 13. Oktober 2023 in die Kinos kommen. Nachfolgende Teile sind noch nicht datiert und werden möglicherweise direkt bei Peacock landen.

"Blumhouse hat immer eine unglaubliche Partnerschaft mit dem Team von Universal erlebt, und ich bin Donna Langley und Jimmy Horowitz dankbar, dass sie an die Vision von Davids Film geglaubt haben und die Weitsicht hatten, mit dem Vertrieb flexibel zu sein, so dass sich das Team während der gesamten Laufzeit des Films erstklassig unterstützt fühlt. Sie engagieren sich für die Kinoauswertung und werden auch den Streaming-Zuschauern einen guten Dienst erweisen, indem sie ein aufregendes Franchise wie den Exorzisten auch zu Peacock bringen", sagte Jason Blum, der CEO und Gründer von Blumhouse. "Ich bin dankbar, dass ich mit David Robinson und dem großartigen Team von Morgan Creek an diesem kultigen Franchise arbeiten kann."

Kurz-URL: qmde.de/128359
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Black Widow» – Was die Abspannszene für Marvels Zukunft bedeutetnächster ArtikelEva Longoria entwickelt mexikanisch-amerikanische Sitcom
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung