Köpfe

Anna Kraft wechselt von Eurosport zu RTL

von

Zur kommenden Spielzeit der UEFA Europa League und Europa Conference League wechselt Anna Kraft zur Mediengruppe RTL Deutschland, die die Rechte an beiden Wettbewerben hält.

Aktuell ist Anna Kraft für Eurosport bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einsatz, wo sie für den Discovery-Sender Teil des Moderationsteams der «Medal Zone» ist. Wenn am 8. August das Olympische Feuer erlischt, gehen damit nicht nur die Sommerspiele zu Ende, auch Krafts Zeit bei Eurosport biegt dann auf die Zielgerade ein, denn ab September wird sie für die Mediengruppe RTL Deutschland im Einsatz sein. Dort liegen schließlich die Rechte der UEFA Europa League und der neuen UEFA Europa Conference League, deren Spiele bei TVNow ausgestrahlt werden. Parallel dazu übertragen auch RTL und NITRO Highlight-Partien live im Free-TV.

Anna Kraft wird dann zu RTL zurückkehren, denn die Sportjournalistin war bereits 2017 und 2018 als Reporterin bei «Mario Barth deckt auf» für den Kölner Sender aktiv. Sie sagt über ihre neue Tätigkeit: „Ich verfolge den Sport bei RTL seit Jahren als begeisterte Zuschauerin, ihn jetzt mitgestalten zu dürfen, ist ganz wunderbar! Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit RTL. Im Sport und darüber hinaus.“

Vor ihrer Zeit bei Eurosport war Kraft unter anderem für Sat.1 in der «ran»-Redaktion tätig, wo sie 2010 ihre journalistische Laufbahn begann. Die ehemalige Leichtathletin wechselte danach als Moderatorin zu Sky Sport News HD. Daran anschließend folgte eine Beschäftigung bei Sport1. 2015 wechselte Anna Kraft zum ZDF und berichtete dort unter anderem live von sportlichen Großereignissen.

„Anna Kraft überzeugt nicht nur mit ihrer Fußball-Expertise, sondern vor allem auch mit ihrer Authentizität und positiven Ausstrahlung. Wir freuen uns sehr, dass sie zukünftig unser Sport-Team verstärkt“, erklärt Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL News.

Kurz-URL: qmde.de/128348
Finde ich...
super
schade
59 %
41 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Tour de France»nächster Artikel«Neuland»: ZDF dreht neue Miniserie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung