TV-News

Robert Geisendörfer Preis 2021: Joko und Klaas gewinnen Sonderpreis

von

Im vergangenen Jahr fiel der Medienpreis der evangelischen Kirche der Pandemie zum Opfer, weswegen 3sat den Preis den Gewinnern selbst überbringt. Daraus entsteht eine 45-minütige Doku.

Deutscher Fernsehpreis, Grimme-Preis, Deutscher Comedypreis, Rose d’Or, die Liste ließe sich noch deutlich erweitern. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben in der Medienbranche so ziemlich jeden Preis abgeräumt, den es zu gewinnen gibt. Ein weiterer gesellt sich nun dazu: der Robert Geisendörfer Preis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen. Das Duo erhält den Sonderpreis der Jury für ihre Sendungen «Joko & Klaas LIVE», die die beiden in den Sendungen «Joko & Klaas gegen ProSieben» erspielten, da sie sie für Themen wie Seenotrettung von Flüchtlingen Einsatz gegen rechts und Obdachlosenhilfe genutzt haben.

Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury unter dem Vorsitz von Kirchenpräsident Volker Jung von der siebenstündigen Dokumentation zum Pflegenotstand. Mit diesen "Gewinneinlösungen", so die Jury, hätten die beiden zur Primetime eine jüngere Zielgruppe auf überraschende und ernsthafte Weise mit den Themen und Werten konfrontiert, für die der Robert Geisendörfer Preis stehe: Sprachlosen eine Stimme geben und Fürsprache üben.

Verliehen wird der Preis im Oktober, dann werden auch die anderen Preisträger bekannt gegeben. Nachdem im vergangenen Jahr der Robert Geisendörfer Preis pandemiebedingt komplett ausgefallen war, wurden in diesem Jahr auch die Einreichungen des Vorjahres berücksichtigt. Der Preis wird allerdings nicht wie üblich im Rahmen einer Gala verliehen, stattdessen zeigt 3sat am 10. Oktober um 12:15 Uhr eine 45-minütigen Dokumentation, in der der Medienpreis der evangelischen Kirche vorgestellt wird. «Kulturzeit»-Moderatorin Vivian Perkovic besucht darin auch die Preisträgerinnen und Preisträger und würdigt sie und ihre Werke aus den Bereichen Kindermedien, Radio und Fernsehen.





Kurz-URL: qmde.de/128351
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Neuland»: ZDF dreht neue Miniserienächster ArtikelC+I zeigt Doku über den Tod von Whitney Houston und Bobbi Kristina
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung