Quotennews

Kopf-an-Kopf-Rennen um das erfolgreichste Filmprogramm

von

Zur Auswahl standen am gestrigen Abend «White House Down», «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri», «Abgang mit Stil» und «Der Babynator».

Die meisten Zuschauer lockte am gestrigen Abend RTL zu einem privaten Sender. 1,62 Millionen Fernsehende interessierten sich für den Actionthriller «White House Down». Aus Quotensicht bescherte dies dem Sender dennoch nicht mehr als mäßige 6,4 Prozent Marktanteil. Die 0,77 Millionen Umworbenen landeten mit 12,2 Prozent zumindest knapp über dem Senderschnitt. Der Thriller «Air Force One» sank schließlich auf 0,68 Millionen und 0,25 Millionen Jüngere. Folglich wurden akzeptable Quoten von 6,6 sowie 9,0 Prozent gemessen.

ProSieben überzeugte mit der Tragikomödie «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» 1,11 Millionen Fernsehende, was einem guten Marktanteil von 4,4 Prozent entsprach. Bei den 0,46 Millionen Werberelevanten waren jedoch nicht mehr als akzeptable 7,3 Prozent Marktanteil möglich. Später hatte der Sender jedoch mit der Free-TV-Premiere von «Anna»  Erfolg. Bei 0,74 Millionen Neugierigen machte der Marktanteil einen Sprung auf starke 6,8 Prozent. Auch die 0,31 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbesserten sich auf eine gute Sehbeteiligung von 10,4 Prozent.

Die Komödie «Abgang mit Stil»  lief in Sat.1 vor 1,33 Millionen Fernsehenden, was passable 4,9 Prozent Marktanteil bedeutete. Die 0,51 Millionen Jüngeren landeten mit soliden 7,7 Prozent knapp unter dem Senderschnitt. RTLZWEI war mit der Actionkomödie «Der Babynator» sehr erfolgreich. Bei den 1,04 Millionen Zuschauern wurden hohe 3,9 Prozent Marktanteil gemessen. Auch bei den 0,45 Millionen Umworbenen erreichte der Film mit 6,8 Prozent ein ähnliches Ergebnis. «Real Steel – Stahlharte Gegner» erhöhte die Quote sogar auf starke 4,4 sowie 7,8 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128341
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste beendet erfolgreichen Tag mit Reichweitensieg des «Tatorts»nächster ArtikelNeue «Trucker Babes»-Staffel kommt auch in Woche zwei nicht in Fahrt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung