Vermischtes

HBO Max zeigt «Friends»-Reunion noch in diesem Monat

von

«The One Where They Get Back Together»: Noch in diesem Monat werden Monica, Phoebe, Rachel, Ross, Joey und Chandler wieder zusammenkommen. Mit dabei sind auch viele Gaststars.

Die Welt hat darauf gewartet, denn kaum eine seit so vielen Jahren beendete Serie hat einen derartigen Hype ausgelöst wie die 90er-Jahre Sitcom «Friends». Neue Generationen konnten die sechs Freunde aus New York mittels der Streamingdienste in den vergangenen Jahren neu entdecken. Ein bekanntes schwedisches Modehaus verkaufte sogar Kleidung mit dem berühmten Logo der Serie. Dementsprechend war das Verlangen groß nach einer Reunion von Rachel, Monica, Phoebe, Ross, Joey und Chandler.

Und die Fans wurden erhört. Ende des vergangenen Jahres kündigte Matthew Perry an, dass in diesem Frühjahr das Special gedreht werden sollte. Ein genauer Zeitplan wurde damals aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht genannt. Scheinbar verliefen die Dreharbeiten reibungslos, denn nun kündigte man noch für diesen Monat an, «Friends – The Reunion» auf HBO Max auszustrahlen. Am 27. Mai soll es soweit sein.

Neben Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, David Schwimmer, Matt LeBlanc und Matthew Perry wurden diverse Gaststars angekündigt, die in der Episode «The One Where They Get Back Together» auftreten werden. Laut eines Instagram-Posts der offiziellen «Friends»-Seite spielen David Beckham, Justin Bieber, die K-Pop-Band BTS, James Corden, Cindy Crawford, Cara Delevingne, Lady Gaga, Elliott Gould, Larry Hankin, Kit Harington, Mindy Kaling, Thomas Lennon, Christina Pickles, Tom Selleck, James Michael Tyler, Maggie Wheeler, Reese Witherspoon und Malala Yousafzai mit. Damit dürfen sich die Fans neben den Hauptprotagonisten auf diverse Comebacks beliebter Rollen freuen, wie beispielsweise der genervte und in der Serie verstorbene Nachbar Mr. Heckles alias Larry Hankin. Im Line-Up dagegen fehlt Paul Rudd, der als Mike Hannigan in der letzten Staffel Phoebe heiratete.


Kurz-URL: qmde.de/126838
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErfolgreicher RTL-Film-Feiertagnächster ArtikelDie Besetzung der neuen Starzplay-Original-Serie «Becoming Elizabeth»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung