Primetime-Check

Montag, 10. Mai 2021

von

«Wer wird Millionär?», «Die Höhle der Löwen» oder doch «An seiner Seite»? Die Qual der Wahl – Was lief gestern in der Primetime am besten?

Wie schon so oft in den letzten Wochen verschob sich die Primetime im Ersten etwas, da um 20:15 Uhr ein «ARD extra: Die Corona-Lage» gesendet wurde. Hier mit von der Partie waren 3,76 Millionen Zuschauer, wovon 0,88 Millionen zu den Jüngeren gehörten. Es ergab sich so ein Marktanteil von 12,4 Prozent insgesamt und 11,6 Prozent am Markt der Jüngeren. Mit der Dokumentation «Sambia – Königreich der Leopardin» startete das Erste dann ab 20:30 Uhr in das „normale“ Primetime-Programm. Die Zuschauerzahlen sanken auf insgesamt 2,6 Millionen und 0,52 Millionen Jüngere. Daher auch der geringere Marktanteil von 8,5 Prozent am Gesamtmarkt und 6,5 Prozent bei den Jüngeren. Im Zweiten gab es ab 20:15 Uhr das TV-Drama «An seiner Seite» zu sehen. Hierfür entschieden sich 5,18 Millionen Zuschauer insgesamt, somit konnte ein Marktanteil von starken 16,9 Prozent erreicht werden. Bei den Jüngeren war das Programm weniger stark, lediglich 0,55 Millionen Zuschauern wollten das Drama sehen, ein Marktanteil von 6,9 Prozent.

Sat.1 startete die Primetime mit dem Thriller «Ballon» aus dem Jahr 2018, während KableEins den Eddy Murphy-Klassiker «Beverly Hills Cop – Ich lös‘ den Fall auf jeden Fall» über den Äther schickte. Für Sat.1 ergaben sich 0,99 Millionen Zuschauer, wovon 0,39 Millionen als werberelevant eingeordnet werden können. Mit diesen Zahlen belegte die bunte Kugel 3,5 Prozent am Gesamtmarkt und 5,4 Prozent am Zielgruppenmarkt. Der 80er-Jahre Film «Beverly Hills Cop» bei KabelEins spielte hingegen 1,19 Millionen Zuschauer ein und landete in der Zielgruppe bei 0,38 Millionen. Somit ergeben sich Marktanteile von insgesamt 4,1 Prozent und 5 Prozent in der Zielgruppe. KabelEins schickte «Beverly Hills Cop 2» direkt hinterher und konnte damit noch 0,8 Millionen Zuschauer halten, die Zielgruppe landete bei 0,3 Millionen. Die Marktanteile bewegten sich damit ab 22:30 Uhr bei insgesamt 5,5 Prozent und 7,7 Prozent in der Zielgruppe.

RTL zeigte eine neue Folge «Wer wird Millionär?» und die Quizshow zeigte sich gewohnt Quotenstark mit 3,74 Millionen Zuschauern insgesamt, davon 0,97 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren. Es ergab sich so für Jauch ein guter Marktanteil von 12,5 Prozent am TV-Markt, am Markt der Zielgruppe reichte es für ebenfalls gute 12,4 Prozent. Im Showvergleich dazu stand VOX mit der «Höhle der Löwen». Hier schalteten 2,41 Millionen Zuschauer ein, welche damit für 8,6 Prozent Marktanteil sorgten. Bei den werberelevanten reichte es mit 1,2 Millionen Zuschauern für sehr gute 16,1 Prozent des Marktes. Unterdessen zeigte ProSieben eine neue Episode «Young Sheldon», welche 1,2 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme bewegte und so für 4 Prozent Marktanteil sorgte. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es mit dem Programm und 0,79 Millionen Zuschauer für 10,4 Prozent Anteil am Markt.

RTLZWEI gestaltete das Primetime-Programm mit einer alten Folge «Die Bauretter» aus dem Jahr 2018. Die Dokusoap zog noch 0,58 Millionen Zuschauer an, davon werberelevant waren lediglich 0,26 Millionen. Es ergab sich so ein Marktanteil von 2 Prozent für RTLZWEI, bei der Zielgruppe reichte es für 3,4 Prozent Anteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126749
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky vergrößert das Rennsportprogrammnächster Artikel«Die Höhle der Löwen» dominiert die Zielgruppe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung