Quotennews

«5 Senses for Love»: Ein Format zum Vergessen?

von   |  2 Kommentare

Das neue Sat.1-Format «5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date» floppte zum Start in der vergangenen Woche relativ deutlich. Woche zwei lief da geringfügig besser.

Nach verpatztem Auftakt in der letzten Woche und nur 0,76 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren, gepaart mit mageren 0,49 Millionen Zuschauern aus der werberelevanten Zielgruppe, könnte man meinen, dass «5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date» ein Rohrkrepierer bleibt. Von annehmbaren Werten ist man auch in Woche zwei noch meilenweit entfernt, jedoch ein geringer Aufwärtstrend scheint erkennbar.

Folge zwei präsentierte sich in allen Belangen leicht verbessert, daran ist grundsätzlich nichts zu rütteln. Insgesamt konnte man in dieser Woche 0,83 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren im Schnitt messen, der Marktanteil stieg im Vergleich zur Vorwoche also minimal auf 3 Prozent. Das Sorgenkind Zielgruppen-Ergebnis bleibt bedenklich, denn auch mit leicht verbesserten 0,54 Millionen Zuschauern und einen Anteil von 7,2 Prozent, ist man von einem Erfolg weit entfernt. Mit dem Gesamtergebnis landet man also deutlich unter dem Tagesschnitt, in der Zielgruppe ist man jedoch leicht besser.

Kann man also das Format schon abschreiben? Einfacher wird es für Sat.1 auf jeden Fall nicht. Der Sender hat sich mit der neuen Staffel «Promis unter Palmen» zuletzt alles andere als mit Ruhm bekleckert und ein solcher Show-Flop würde sicherlich weiter schaden. Gehört man jedoch zu den Menschen, welche das Glas als halb voll bezeichnen, so kann man auch sagen, dass die Show womöglich nur etwas Anlauf benötigt und sich der minimal positive Trend fortsetzt. Mit genügend Sitzfleisch kommt man dann vielleicht irgendwann bei einem "guten" Ergebnis an.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126348
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mario Barth deckt auf» nicht so gut wie zum Startnächster Artikel«Aktenzeichen XY...ungelöst» kann mit regulärem Krimi-Programm nicht mithalten
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
22.04.2021 14:26 Uhr 1
Ick hatte durch Zufall und wegen Langerweile mal rein gezappt und fand es irgendwie sehr trashig unterhaltsam....:-)



Eine Frau im wahrsten Sinne des Wortes "blind" aka mit schwarzer Brille zu küssen, muß sowas von komisch sein.... ;) O:-)
Torsten.Schaub
22.04.2021 18:55 Uhr 2
Sorry, aber das ist ein Schwachsinn! Das Sat.1 jetzt in die Richtung RTL II geht, kann ich nicht verstehen. Denn das RTL II son Mist sendet, hätte ich verstehen können, die bringen schließlich nur noch Trash.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung