US-Fernsehen

«Helstrom» ist schon wieder Geschichte

von

Die Streamingplattform Hulu trennt sich von der jungen Marvel-Serie.

Der Disney-Streamingdienst Hulu glaubt nicht an die Zukunft der Marvel-Serie «Helstrom» und setzte das Format bereits nach einer Staffel ab. Überraschend kam dieser Schritt nicht, da das Format die letzte Live-Action-Serie war, die von der inzwischen aufgelösten Firma Marvel Television unter Jeph Loeb produziert wurde.

Die Absetzung der Serie ist ein graues Ende von Loebs Serien-Bemühungen bei Marvel, zu denen einst Serien auf Netflix sowie «Agents of S.H.I.E.L.D.» (ABC), «Legion» (FX), «Cloak & Dagger» (FreeForm) und «The Gifted» (Fox) sowie «Runaways» (Hulu) gehörten. Alle diese Serien wurden in den letzten zwei Jahren entweder abgesetzt oder gingen zu Ende.

Loeb ist aber noch nicht ganz aus dem Marvel-Universum verschwunden. Die Animationsserien «M.O.D.O.K» und «Hit-Monkey» sind noch für Hulu in Arbeit. Sie waren eigentlich Teil eines vierteiligen Marvel-Crossover-Events, das aber zusammengestaucht wurde.

Kurz-URL: qmde.de/123539
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJackson-Nachlass gewinnt Berufungnächster ArtikelNeun Corona-Fälle am Colin Kapernick-Set
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung