US-Quoten

Nur «Wipeout» überzeugt im ABC-Sommer

von  |  Quelle: Mediaweek
Das Network ABC startete sein Dienstags-Sommerprogramm, doch gute Quoten gab es nur für die bereits in den letzten Jahren erfolgreiche Gameshow.

ABC startete sein Sommerprogramm mit drei Stunden neuer Shows bzw. neuen Staffeln. Den Anfang machte der Auftakt der dritten Staffel des Sommerhits «Wipeout», das bereits in einer Sneak Preview vor einigen Wochen überzeugen konnte. Die erste reguläre neue Folge kam auf 9,50 Millionen Zuschauer und dominierte mit 10 Prozent Marktanteil um 20 Uhr das Programm bei den 18- bis 49-Jährigen. Deutlich schlechter lief es für die beiden Neustarts des Jahres. Die Gameshow «Downfall» kam im Anschluss auf 5,86 Millionen Zuschauer, die Realityreihe «Primetime: Mind Games» konnte nur noch 3,88 Millionen Zuschauer anlocken und erzielte nur noch magere 4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Mit seinem gesamten Programm erfolgreich war hingegen FOX, das zwei Stunden lang «Hell's Kitchen» sendete und damit im Schnitt auf 6,09 Millionen Zuschauer kam. Der Marktanteil bei den jungen Zuschauern lag die ganze Zeit über bei guten 9 Prozent.

NBC kann mit dem Abend halbwegs zufrieden sein und das obwohl er mit äußerst miserablen Quoten begann. Die Reality-Show «Losing It With Jillian» verlor auch in der vierten Woche wieder Zuschauer und ist nach ordentlichem Start mit mittlerweile nur noch 3,75 Millionen Zuschauern in den roten Bereich gefallen. «America's Got Talent» kam dagegen gut an und konnte 11,40 Millionen Zuschauer anlocken. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei guten 10 Prozent.

Auf CBS und The CW gab es wieder einmal nur Wiederholungen zu sehen. «NCIS» und das Spinoff «NCIS: Los Angeles» konnten für CBS mit 9,61 Millionen und 8,09 Millionen Zuschauern ordentliche Werte einfahren, die Marktanteile bei den 18- bis 49-Jährigen fielen mit 5 und 4 Prozent aber nur mittelmäßig aus. Wirklich schlecht lief es für «The Good Wife» mit 5,70 Millionen Zuschauern und nur noch 3 Prozent. The CW hatte wieder einmal nur minimale Reichweiten aufzuweisen. «One Tree Hill» kam auf 802.000 Zuschauer, «Life Unexpected» auf 732.000. Für beide Serien wurde nur 1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gemessen.

Mehr zum Thema... America's Got Talent Wipeout
Kurz-URL: qmde.de/42803
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpitzen-Start für «Lie to me»nächster Artikel«Schlüter sieht's»: Die ProSieben-Probleme

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung