Quotennews

True Crime-Tausch: «Cold Justice» startet ausbaufähig bei SuperRTL

von

RTL Nitro zeigte hingegen erstmals seit Langem kein «Medical Detectives» am Montag. Als Ersatz mussten die Jungs von «Cobra 11» Einbußen hinnehmen. Wie lief Tennis bei Sky?

Der neue Nitro-Montag

Ab dem 31. Juli startet RTL Nitro eine neue Fußball-Highlightshow - montags um 22.15 Uhr. Es moderieren Laura Wontorra & Thomas Wagner. Was bisher schon bekannt ist...
Die neue Bundesliga-Saison wirft ihre Schatten voraus: Ab dem 31. Juli wird RTL Nitro immer am späten Montagabend in «100% Bundesliga» die vorausgegangenen Liga-Spiele zeigen und beleuchten. Daher hat der Sender jetzt schon seinen bis dato mega-erfolgreichen Montagabend umgebaut. Statt der True-Crime-Formaten, die in der Spitze teils über 700.000 Zuschauern hatten, läuft künftig «Cobra 11» montags. «Medical Detectives» wird dann einzig freitags beim Männersender zu sehen sein.

Der Wechsel ging nicht ohne Zuschauereinbußen vonstatten. Die Autobahnkommissare ermittelten ab 20.15 Uhr „nur“ vor 0,30 Millionen Sehern ab drei Jahren. Das führte zu 1,1 Prozent Marktanteil insgesamt und 1,5 Prozent bei den Umworbenen. Somit wurden ordentliche, wenn auch leicht unterdurchschnittliche Werte eingefahren.

Auf True Crime am Montag setzt nun SuperRTL, das dafür seine US-Serien aus dem Programm genommen hat. Montags ist dort nun «Cold Justice – Verdeckte Spuren» zu sehen. Der Einstand verlief ganz passabel, wenn man berücksichtigt, dass Fans des Genres die Sendung erst noch entdecken müssen. Zum Debüt wurden 0,26 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ermittelt, bei den Jungen standen 1,6 Prozent auf der Uhr.

Debütiert hat auch Wimbledon am Montag. Das traditionsreiche Tennisturnier läuft nun zwei Wochen lang und ist auf mehreren Feeds parallel bei Sky Sport live zu sehen. An Tag 1 schieden vier von acht deutschen Spielern und Spielerinnen aus. Neu in diesem Jahr: Die Highlight-Show mit Yannick Erkenbrecher und Patrik Kühnen läuft immer ab 22 Uhr bei Sky Sport News HD im Free-TV. Rund 10.000 Menschen schauten zu und bescherten dem einstündigen Format jeweils 0,1 Prozent Marktanteil – sowohl insgesamt als auch bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/94196
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPflaume, Elton und Hoecker melden sich erfolgreich zurücknächster Artikel«500» verfehlt zum zweiten Mal die Eine-Millionen-Zuschauer-Marke bei den Jungen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung