US-Quoten

«Supergirl» mit neuem Negativ-Rekord

von

Der Superheldin von The CW geht allmählich die Luft aus. Erneut wurde die Zwei-Millionenmarke gerissen. Bei FOX meldete sich «Lucifer» mit ordentlichen Werten zurück.

US-Quotenübersicht

  1. ABC: 7,70 Mio. (4%, 18-49)
  2. NBC: 7,41 Mio. (5%, 18-49)
  3. CBS: 5,75 Mio. (4%, 18-49)
  4. FOX: 3,17 Mio. (4%, 18-49)
  5. The CW: 1,27 Mio. (2%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Vom großen CBS zur kleinen Schwester The CW ist «Supergirl» mit der zweiten Staffel gewechselt. Bei Reichweiten um die zwei Millionen hat man sich dort zunächst eingependelt. Doch nachdem die Serie vor einer Woche nach einer knapp einmonatigen Pause zurückkehrte, waren nur noch 1,80 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren Feuer und Flamme für die weibliche Titelheldin. Diesen Montag war das Interesse noch geringer: Die Reichweite betrug auf dem 20-Uhr-Sendeplatz lediglich 1,72 Millionen – ein neues Allzeit-Tief wurde also aufgestellt. Erneut kamen in der wichtigen Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen nicht mehr als zwei Prozent Marktanteil zustande.

Bei FOX kam um 21 Uhr «Lucifer» zurück, für die Fortsetzung der zweiten Season interessierten sich 3,43 Millionen aller Fernsehenden. Schwächer lief es zuletzt im Oktober 2016. Vor der Auszeit waren über vier Millionen Zuseher an Bord gewesen. Bei den Umworbenen aber erzielte man diesmal ein zufriedenstellendes Ergebnis von vier Prozent. Selbiges stand für «Gotham» im Vorfeld zu Buche, wenngleich die absolute Sehbeteiligung bei 2,92 Millionen lag und sie somit gegenüber dem Minusrekord von vorheriger Woche bloß um 0,10 Millionen zulegte.

«The Voice» siegte bei NBC zwischen 20 und 22 Uhr mit sieben Prozent Marktanteil. Insgesamt lag ABC mit «Dancing With the Stars» vorne, das wie schon vor Ablauf der Wochenfrist eine zweistellige Reichweite (diesmal in Höhe von 10,12 Millionen) einfuhr. Auf dem 22-Uhr-Slot verabschiedete sich bei NBC «Taken» mit 4,54 Millionen Interessenten und mageren drei Prozent Marktanteil – im Vergleich zum Lead-In gingen somit vier Prozentpunkte flöten. Bei ABC tat sich abermals «Quantico» schwer, mehr als 2,87 Millionen bei den Älteren und zwei Prozent bei den Jüngeren waren nicht drin.

Kurz-URL: qmde.de/92846
Finde ich...
super
schade
32 %
68 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II You stampft zwei Selfie-Soaps einnächster ArtikelRüber auf den Donnerstag: ProSieben probiert «Follow Us» nochmal
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung