Quotennews

Unspektakuläre Werte für neues kabel-eins-Format

von

«Mein Mann macht das» dürfte die Erwartungen bislang noch nicht ganz erfüllen.

Eine dreiwöchige Pause hat kabel eins seinem inzwischen auf 17 Uhr gelegten Magazin «Abenteuer Leben» verordnet; und das, obwohl es sich inzwischen quotentechnisch deutlich stärker präsentierte als in den Monaten zuvor. Der Ersatz ist ein Reality-Format namens «Mein Mann macht das», das aber seine Fans noch finden – oder gar wieder zurückgewinnen muss. Der Start am Montag lief mit 5,4 Prozent bei den Jungen und insgesamt durchschnittlich 0,48 Millionen Zuschauern ab 16.55 Uhr noch halbwegs ordentlich.

Die dritte Folge nun aber hatte mit deutlichen Abschlägen zu kämpfen. Die Quote bei den Umworbenen belief sich auf nicht unbedingt prickelnde 4,8 Prozent, bei allen kam die Sendung noch auf rund 370.000 Zuschauer ab drei Jahren. Bedingt war dies auch durch ein allgemein schwächeres Abschneiden von kabel eins am Mittwoch.

Die Nachmittags-Krimis, eigentlich eine feste Bank, holten deutlich niedrigere Werte als sonst. Ab 14 Uhr kam «Navy CIS» nur auf 5,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, «The Mentalist» generierte eine Stunde später 5,9 Prozent und «Castle» kam nach einem zehnminütigen Nachrichten-Break auf 5,0 Prozent – lag also unter Senderschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/81527
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 21. Oktober 2015nächster ArtikelGladbach holt mit mehr als sechs Millionen den Tagessieg
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung