Quotennews

Zugenommen: «Extrem schwer» legt klar zu

von

Die Adaption des internationalen Hits «Obese» machte in Woche zwei bei RTL II einen deutlichen Sprung nach oben.

Überraschungssieger am Mittwochabend ist der kleine Fernsehsender RTL II, der mit seinem neuen Abnehmformat «Extrem schwer» in der zweiten Woche einen klaren Sprung nach oben machte. Das 135-minütige Format schaffte ab 20.15 Uhr durchschnittlich 8,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und steigerte sich gegenüber dem Debüt somit deutlich – damals erreichte die Sendung gute 6,9 Prozent. In Reichweiten gewann das Format in der Zielgruppe mehr als 200.000 Zuschauer hinzu, lag nun bei 1,02 Millionen.

Insgesamt schalteten 1,52 Millionen Bundesbürger ein – die Premiere sahen eine Woche zuvor 1,33 Millionen. Auch nach 22.30 Uhr lief es für RTL II noch richtig gut. Der Grünwalder Sender kam mit «Autopsie» ab 22.30 Uhr auf tolle 8,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Die US-Dokureihe steigerte sich mit einer zweiten Folge nach 23.25 Uhr noch weiter und generierte im Schnitt sogar 10,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Zu später Stunde hatte «Autopsie» noch rund 800.000 Zuschauer, was 7,3 Prozent Marktanteil bei allen bedeutete. Entsprechend stark schloss RTL II auch den Mittwoch ab. Der Privatsender holte einen durchschnittlichen Tagesmarktanteil von 7,7 Prozent bei den Umworbenen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67484
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZuschauer gesucht: RTLs «XY»-Klon fällt durchnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 20. November 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung