Quotennews

Über 4 Millionen sehen «Biathlon»-Staffel der Frauen

von

Der Wintersport heizt ordentlich ein!

Der Wintersport ist wieder da! Das ist sicherlich keine überraschende Nachricht, wenn auch aktuell die Temperaturen in Deutschland wieder milder werden. Das Erste zeigt gewohnt den ganzen Tag über Live-Bilder von der Loipe, aus dem Eiskanal oder der Schanze. Den Anfang machen die Frauen im «Zweier-Bob» aus La Plagne. Dem ersten Durchgang folgten 0,86 Millionen Zuschauer ab 09:30 Uhr, der bereits gute Marktanteil lag hier bei 11,3 Prozent. Die jüngere Zuschauerschaft zeigte mit 0,12 Millionen Fernsehenden den vorerst letzten Marktanteil unter 10 Prozent, es ergaben sich 8,0 Prozent. Ab 10 Uhr übernahmen die «Rodel»-Männer mit dem «Sprint». Hier stieg das Interesse auf 1,26 und 0,20 Millionen Zuschauer. Dem folgenden «Sprint» der Frauen folgten bereits 1,38 und leicht abfallende 0,18 Millionen Jüngere.

Raus aus dem Eiskanal ging es auf die «Biathlon»-Loipe nach Hochfilzen. Die Staffel 4x7.5km der Männer lies die Reichweite auf 3,75 Millionen Zuschauer explodieren, der Marktanteil von 29,8 Prozent geht voll ins Schwarze. Die jüngere Zuschauerschaft steigerte sich auf 0,57 Millionen und grandiose 22,7 Prozent. Doch sollte das absolute Highlight ab 11:10 Uhr bei der 4x6km Staffel der «Biathlon»-Frauen folgen. Hier ergaben sich exzellente 4,03 Millionen Zuschauer und abermals grandiose 28,1 Prozent am ganzen TV-Markt.

Die jüngeren Zuschauer zogen quasi mit den Männern gleich, hier sollten 0,56 Millionen und damit 19,1 Prozent des entsprechenden Marktes folgen. Die Staffel der Herren ging an Norwegen vor Frankreich und Deutschland, bei den Damen gewinnt ebenfalls Norwegen, Schwede und Frankreich stehen mit auf dem Treppchen, Italien wird vor Deutschland Vierter. Mit dem «Vierer-Bob» der Männer ging es in der Folge zurück auf 2,90 Millionen Zuschauer, der erste Durchgang der «Skispringer» aus Klingenthal fiel weiter ab, es folgten noch 2,73 Millionen. Doch sollte sowohl sportlich als auch aus TV-Sicht das «Skisprung»-Event nur Anlauf nehmen. Karl Geiger freut sich über seinen zweiten Sieg in Klingenthal, Andreas Wellinger wird hinter Gregor Deschwanden Dritter. Den zweiten Durchgang ab 17 Uhr verfolgen deutlich verbesserte 3,26 Millionen Zuschauer, die jüngeren Zuschauer belegten mit 0,37 Millionen nochmal 11,4 Prozent. Insgesamt waren zum Wintersport-Abschluss 19,2 Prozent drin.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/147393
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchluss nach zwei Folgen: Schweighöfer gibt abnächster Artikel«Kitchen Impossible - Die Weihnachts-Edition» verliert die Million-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung