England

«Clarkson’s Farm» geht in die dritte Runde

von

Der englische Ableger von Prime Video hat eine neue Staffel angekündigt, die bereits in Produktion ist.

«Clarkson's Farm», der Überraschungshit von Amazon Prime Video, hat grünes Licht für eine dritte Staffel bekommen und die Produktion ist bereits angelaufen. Die Serie folgt dem ehemaligen «Top Gear»-Moderator Jeremy Clarkson, der von London aufs englische Land zieht und dort versucht, einen Bauernhof (genannt Diddly Squat) zu betreiben - oft mit katastrophalen Ergebnissen. Glücklicherweise sind seine treuen Landarbeiter Kaleb, Gerald und Charlie - sowie seine Frau Lisa - da, um dem Mann zu helfen, der als "Großbritanniens unwahrscheinlichster Landwirt" bezeichnet wird.

Eine zweite Staffel der Serie mit bekannten und neuen Gesichtern soll Anfang 2023 anlaufen und wird das Team mit neuen Tieren und Feldfrüchten konfrontieren sowie mit einer anhaltenden Fehde mit der Gemeindeverwaltung, während Clarkson versucht, ein Restaurant auf dem Hof zu eröffnen.

"Ich bin wirklich begeistert, dass wir eine dritte Staffel von «Clarkson's Farm» machen", sagte Clarkson. "Ich hatte einige tolle neue Ideen, die Charlie, Lisa und Kaleb allesamt sehr unglücklich gemacht haben." Kaleb Cooper, der durch seinen Auftritt in der ersten Staffel der Show berühmt geworden ist, erklärte: "Ich bin überglücklich, dass ich wieder mitmachen darf. Nun ja, man sagt ja, aller guten Dinge sind drei! Vielleicht wird dies die Serie sein, in der Jeremy endlich anfängt, Ratschläge von einem echten Landwirt anzunehmen!"

Kurz-URL: qmde.de/137879
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelComic-Laden: ‚Läuft‘nächster ArtikelAka Niviâna gehört zu den neuen bei «True Detective»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung