Vermischtes

Netflix äußert sich zum «Chosen One»-Unfall

von

In kalifornischen Baja sind am Donnerstag zwei Schauspieler verunglückt.

Netflix und Redrum, die Produzenten der Serie «The Chosen One», haben Erklärungen zu dem Verkehrsunfall in Baja California abgegeben, bei dem am Donnerstag zwei ihrer Schauspieler ums Leben kamen. Zwei weitere Darsteller und vier Crew-Mitglieder wurden verletzt, befinden sich aber in einem stabilen Zustand und konnten nach Hause gehen, um sich zu erholen.

Netflix sagte dazu: "Wir sind zutiefst betrübt über den tragischen Unfall, bei dem Ray Garduño und Juan Francisco González ums Leben gekommen sind. Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen und denjenigen, die bei diesem unglücklichen Unfall verletzt wurden."

Redrum fügte hinzu: "Wir alle, die wir an der Produktion von «The Chosen One» beteiligt sind, sind schockiert über den tragischen Unfall, der sich am vergangenen Donnerstag auf dem Weg von Santa Rosalía, Baja California, zum örtlichen Flughafen ereignete. Wir sind zutiefst betrübt über den Tod unserer Kollegen Ray Garduño und Juan Francisco González und stehen allen, die von dieser unsäglichen Tragödie betroffen sind, eng bei. Redrum hat mit den örtlichen Behörden zusammengearbeitet, und erste Berichte und Zeugenaussagen deuten darauf hin, dass alle Sicherheitsprotokolle eingehalten wurden und es sich um einen bedauerlichen Unfall handelte".

Garduño und Gonzalez hatten Nebenrollen in der Serie. Die Produktion wurde gestoppt, soll aber nach Abschluss der laufenden Ermittlungen und einer Trauerphase wieder aufgenommen werden, so Quellen aus dem Umfeld der Produktion.

Mehr zum Thema... The Chosen One
Kurz-URL: qmde.de/135017
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix will mehr Mitarbeiter entlassennächster ArtikelMehr Gesichter bei «Poker Face»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung