US-Fernsehen

CW-Chef: ‚Wir bleiben im Superhelden-Geschäft‘

von

Auch künftig möchte das US-Network Serien aus dem Warner Bros.-Universum ausstrahlen.

Derzeit verhandeln Paramount Global und Warner Bros. Discovery über einen möglichen Verkauf des Senders The CW an Nextar. Die Bestellung zweier Serien von Lionsgate und Entertainment One bei den Upfronts zeigte, dass der Senderchef Mark Pedowitz freier agieren kann. Dennoch versuchte er die Presse und die Fans bei der Programm-Präsentation zu beruhigen.

"Wir bleiben im Superheldengeschäft", sagte Pedowitz in einem Pressegespräch vor der jährlichen Präsentation des Senders für die Werbekunden. "Wir werden auch weiterhin mit Greg Berlanti zusammenarbeiten, der das The-CW-DC-Universum kreativ gestaltet hat." Pedowitz wies dann auf die Tatsache hin, dass DCs «Stargirl» im Herbstprogramm von The CW zu sehen sein wird, während die anderen DC-Serien «The Flash» und «Superman & Lois» in der Mitte der Saison zusammen mit der neuen DC-Serie «Gotham Knights» ausgestrahlt werden. Er räumte jedoch ein, dass die DC-Angebote des Senders reduziert wurden, wie z. B. die Einstellung von «Legends of Tomorrow» nach sieben Staffeln und von «Batwoman» nach drei Staffeln.

"Wir sind also nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit, aber immer noch sehr präsent", sagte Pedowitz. "Wir haben mit einer Serie angefangen – das war «Arrow» vor zehn Jahren – und sind jetzt dazu übergegangen, eine ganze Reihe von Superhelden zu erschaffen. Und wir sind stolz darauf, und wir haben vor, in diesem Geschäft zu bleiben. Ganz gleich, wie es ausgeht, ob es zu einem Verkauf kommt oder nicht. Ich glaube, Warner ist sich des Wertes bewusst, den diese Titel haben. DC Comics ist sich des Wertes bewusst, den es für die Marktfähigkeit dieser Franchises hat."

Kurz-URL: qmde.de/134466
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Twisted Metal» wird nicht ohne Thomas Haden Church stattfindennächster ArtikelWeiter geht’s: «Barry»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung