US-Fernsehen

«Twisted Metal» wird nicht ohne Thomas Haden Church stattfinden

von

Der Schauspieler, der unter anderem für «Sideways» für den Oscar nominiert wurde, macht bei der Peacock-Serie mit.

Die Produzenten der Peacock-Serie «Twisted Metal» haben Thomas Haden Church besetzt. Church wird neben den bereits angekündigten Hauptdarstellern Anthony Mackie und Stephanie Beatriz spielen. Die Serie wird als halbstündige Actionkomödie beschrieben, die auf den gleichnamigen Playstation-Videospielen basiert.

In der Serie wird einem motorisierten Außenseiter (Mackie) die Chance auf ein besseres Leben geboten, aber nur, wenn er erfolgreich ein mysteriöses Paket durch ein postapokalyptisches Ödland liefern kann. Mit der Hilfe einer schießwütigen Autodiebin (Beatriz) muss er sich wilden Plünderern stellen, die Fahrzeuge der Zerstörung fahren, und anderen Gefahren der offenen Straße, einschließlich eines geistesgestörten Clowns, der einen nur allzu bekannten Eiscreme-Truck fährt.

Church wird Agent Stone spielen, einen kalten und unnachgiebigen postapokalyptischen Highway-Patrouilleur, der die Straßen mit einer silbernen Zunge und einer eisernen Faust regiert und selbst die kleinsten Verbrechen mit härtesten Urteilen verfolgt. Agent Stone wird vor nichts zurückschrecken, um Recht und Ordnung in den Geteilten Staaten von Amerika wiederherzustellen, und er wird jeden töten, der sich seiner Macht widersetzt.

Mehr zum Thema... Sideways Twisted Metal
Kurz-URL: qmde.de/134464
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Riverdale»: ‚Sieben Jahre sind das richtige Maß‘nächster ArtikelCW-Chef: ‚Wir bleiben im Superhelden-Geschäft‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung