Comic-Laden

‚Superman - Sohn von Kal-El 1‘

von

Es ist nun soweit, denn nun wird Jonathan Kent in die Fußstapfen seines Vaters stehen. Im Mittelpunkt steht auch die Homosexualität des Charakters.

Er wurde als Kal-El 1 auf dem Planeten Krypton geboren. Auf der Erde stand er für Gerechtigkeit und Ehrlichkeit. Jetzt muss der Mann aus Stahl für längere Zeit auf eine Mission ins Weltall, doch die Menschen auf der Erde müssen sich nicht fürchten. Sie stehen weiterhin unter Schutz, denn Supermans Sohn Jonathan Kent tritt in die Fußstapfen seines Vaters. Allerdings plagen den jungen Mann Zweifel, ob er der Aufgabe, über die Erde zu wachen, gewachsen ist. Noch während er mit dieser Frage ringt, formieren sich neue Bedrohungen am Horizont. Der Antagonist und Despot des Inselstaates Gamorra, Henry Bendix, schmiedet finstere Pläne gegen Jonathan Kent und dann ist da noch diese nebulöse Organisation mit dem Namen "Die Wahrheit".

Mit dem Comic "Superman - Sohn von Kal-El 1" präsentiert der Bestseller-Autor Tom Taylor in Zusammenarbeit mit dem Künstler John Timms einen alternativen Helden, der perfekt in die aktuelle Zeit passt. Jonathan Kent kämpft für den Klimawandel und setzt sich für Flüchtlinge ein. Am 09. November 2021 erschien das fünfte Heft der DC Comic-Reihe und beinhaltete eine Überraschung für die Fangemeinde, denn der Sohn von Superman verliebt sich in den Reporter Jay Nakamura. In einem leidenschaftlichen Kuss zwischen den beiden entdeckt Jonathan seine bisexuelle Identität. Mit diesem Plot Twist trägt Tom Taylor wesentlich dazu bei, Diversität und unterschiedliche sexuelle Identitäten in Comics zu porträtieren. In den sozialen Medien wurde Jonathan Kents Bisexualität begrüßt und als spannende Entwicklung betrachtet.

Während Jonathan Kent in den Comics seine Identität erforscht, bekommt er es in einem anderen Format mit faszinierenden Familiengeheimnissen zu tun. Als Ableger der Serie «Supergirl» startet die amerikanische Fernsehserie «Superman & Lois» im Februar 2021 auf dem Sender The CW. Im Mittelpunkt steht das Familienleben der Familie Kent auf einer Farm in Smallville. Die Journalistin Lois Lane kündigt ihren Job, während Superman es mit Captain Luthor aus einem Paralleluniversum zu tun bekommt. Der Sohn Jordan entwickelt dieselben Superkräfte wie sein Vater. Jonathan hingegen leidet unter psychischen Problemen und muss seinen Platz in der Welt noch finden. Die Serie koexistiert zu den Comics und ermöglicht der Fangemeinde, die Entwicklung der Figuren in zwei verschiedenen Welten zu genießen. Oder wird die Fernsehserie ebenfalls diesen Weg einschlagen?

Kurz-URL: qmde.de/134449
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnne Zohra Berrached: ‚Niemand spricht darüber‘nächster ArtikelMarvel-Universe: «Ms. Marvel»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung