Wochenquotencheck

«SOS – Retter im Einsatz» läuft mit starken Quotenschwankungen an

von

In der Zielgruppe war in der ersten Woche von miserablen 0,7 bis guten 5,6 Prozent Marktanteil bereits alles dabei. Nun bleibt abzuwarten, auf welchem Niveau sich die Dokusoap einpendelt.

RTLZWEI startete diese Woche die neue Scripted Reality «SOS – Retter im Einsatz». Im Fokus stehen dabei Einsätze des Rettungsdienstes, der Feuerwehr, der Polizei und weiterem. In jeder Folge werden drei emotionale Geschichten erzählt, bei denen die Einsatzkräfte ihrem Job nachgehen. Das Ganze wird schließlich von Expertenwissen eingerahmt. Die neuen Folgen laufen wochentags ab 16.05 Uhr jeweils im Doppelpack.

Zum Auftakt am Montag fanden sich 0,18 Millionen Fernsehende vor dem Bildschirm ein, wodurch die Dokusoap mit einem mauen Marktanteil von 1,7 Prozent anlief. Direkt im Anschluss vergrößerte sich das Publikum zwar auf 0,19 Millionen Menschen, die Quote fiel jedoch auf ausbaufähige 1,5 Prozent zurück. Die 0,06 Millionen Jüngeren stiegen mit einem mäßigen Resultat von 3,3 Prozent in die Ausstrahlung ein. Doch auch in der Zielgruppe stürzten die 0,05 Millionen Umworbenen mit der darauffolgenden Episode auf schwache 2,1 Prozent.

Die Steigerung einen Tag später blieb aus, stattdessen ging es für die 0,14 Millionen Interessenten weiter abwärts auf niedrige 1,3 Prozent Marktanteil. Ab 17.05 Uhr waren die 0,13 Millionen Zusehenden sogar bei dem bisherigen Tiefstwert von miesen 1,0 Prozent angelangt. Bei den 0,03 Millionen Werberelevanten lief der Einstieg mit mickrigen 1,5 Prozent Marktanteil ebenfalls nicht besser. Direkt danach fuhren auch die 0,02 Millionen 14- bis 49-Jährigen einen Negativrekord von miserablen 0,7 Prozent ein.

Umso überraschender war somit das Ergebnis am Mittwoch, als die Reichweite einen deutlichen Sprung auf 0,22 Millionen Menschen machte. Der annehmbare Marktanteil von 2,2 Prozent hatte sich somit nun mehr als verdoppelt. Auch mit der zweiten Folge des Abends blieb die Zuschauerzahl konstant, die Sehbeteiligung sank jedoch auf akzeptable 1,9 Prozent. Mit 0,05 sowie 0,06 Millionen Umworbenen war in der Zielgruppe zumindest ein leichter Aufwärtstrend zu beobachten. Von mauen 2,9 Prozent ging es hier auf mäßige 3,1 Prozent Marktanteil.

Am darauffolgenden Nachmittag wiederholten die 0,20 Millionen Fernsehende die Quote von 2,2 Prozent. Mit 0,18 Millionen Neugierigen war im Anschluss jedoch ein Rückfall auf magere 1,6 Prozent nicht zu verhindern. Die 0,08 Millionen Jüngeren sorgten mit guten 5,6 Prozent Marktanteil für das bislang mit Abstand stärkste Resultat. Eine Stunde später standen bei den 0,06 Millionen Werberelevanten noch mäßige 3,4 Prozent Marktanteil auf dem Papier.

RTLZWEI konnte allerdings nicht verhindern, dass sich am Freitag wieder ein gegenläufiger Trend einstellte. Mit 0,12 Millionen Zuschauern wurde die bislang niedrigste Reichweite eingefahren. Im Anschluss war eine leichte Steigerung auf 0,14 Millionen Fernsehende möglich. Der Marktanteil lag jeweils bei ernüchternden 1,2 Prozent. Das jüngere Publikum bestand aus 0,06 sowie 0,07 Millionen Interessenten. Hier wuchs die Sehbeteiligung von mauen 2,9 auf 3,1 Prozent.

Nach einem ernüchternden Start am Montag und noch schwächeren Werten am Dienstag fing sich die Dokusoap zur Mitte der ersten Woche wieder und sorgte ab diesem Punkt für durchwachsene und vereinzelt für überzeugende Resultate. Ob die neue Scripted Reality weiterhin so wechselhaft auftritt oder einen stabileren Trend entwickelt, wird sich somit erst in den kommenden Wochen zeigen.

Mehr zum Thema... SOS – Retter im Einsatz
Kurz-URL: qmde.de/134021
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix reorganisiert sein Marketing-Teamnächster ArtikelPrimetime-Check: 30. April 2022
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung