Quotennews

«Let’s Dance» gewinnt wieder an Zuschauern dazu

von   |  3 Kommentare

Aus Quotensicht verliert die Tanzshow bei RTL jedoch weiter. Die Dokusoap bei VOX ist in der vierten Woche kein großer Erfolg.

Gestern verkündete RTL auf Twitter, dass «Let’s Dance» an diesem Abend aufgrund zu vieler Krankheitsfälle ausfallen müsse. Das stellte sich als Aprilscherz heraus, doch auch so verläuft die 15. Staffel weiterhin chaotisch. Caroline Bosbach, die letzte Woche ausschied, kehrte nun wieder zurück, da Michelle die Show aufgrund gesundheitlicher Probleme mit ihrem Rücken verlassen muss. Allerdings kehrten René Casselly und Daniel Hartwich aus der durch Corona verschuldeten Pause zurück.

In der Vorwoche ging es mit 3,79 Millionen Fernsehende deutlich abwärts auf den bisherigen Staffeltiefstwert. In der Zielgruppe fiel man mit 0,89 Millionen Jüngeren erstmals seit zahlreichen Jahren unter die eine Million-Marke. Diese Woche erholte sich das Programm wieder und erhöhte die Reichweite auf 3,96 Millionen Interessenten. Der Marktanteil, der zuletzt bei 16,0 Prozent gelegen war, sank jedoch weiter auf noch starke 15,2 Prozent. Bei den 1,04 Millionen Umworbenen hielt man sich mit einer hohen Quote von 16,3 Prozent konstant zur vorherigen Woche.

VOX zeigte zur Primetime eine weitere Ausgabe des Spin-Offs «Goodbye Deutschland! Die größten Abenteuer der Welt». In der Vorwoche war das Format auf 0,72 Millionen Fernsehende und einen schwachen Marktanteil von 2,6 Prozent abgestürzt. Die 0,80 Millionen Zuschauer steigerten sich diese Woche zumindest auf ein maues Ergebnis von 2,8 Prozent. Bei den 0,27 Millionen Werberelevanten ging es mit einer mageren Sehbeteiligung von 4,1 Prozent hingegen weiter abwärts.

Mehr zum Thema... Let’s Dance TV-Sender RTL
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/133490
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelntv startet History-Podcastnächster Artikel«The Voice Kids» präsentiert sich weiterhin in stabiler Form
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
silvio.martin
02.04.2022 18:14 Uhr 1
" In der Vorwoche ging es mit 3,79 Millionen Fernsehende deutlich abwärts auf den bisherigen Staffelbestwert."



Finde den Fehler. Tja, ich sage nur Korrekturlesen, aber ist ja hier weiterhin ein Fremdwort.
silvio.martin
03.04.2022 13:34 Uhr 2
Bitteschön für den Hinweis. Wie in den meisten Fällen, bis auf wenige Ausnahmen, wird der Fehler still und heimlich berichtigt, ohne weiter darauf einzugehen, peinlich.
Stargamer
03.04.2022 14:01 Uhr 3
Das würde ja bedeuten dass man hier grundlegende journalistische Regeln beherrscht. Das ist doch etwas viel verlangt.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung