Quotennews

«Clarice Starling»: Talfahrt gestoppt?

von

Um 23.10 Uhr strahlte Sat.1 dann noch eine neue «Bull»-Episode aus.

Die Fernsehserie «Clarice Starling – Das Erwachen der Lämmer» ist nicht nur in den Vereinigten Staaten von Amerika ein Flop. Das Serienfinale haben im Juni 2021 lediglich 1,99 Millionen Zuschauer gesehen. In Deutschland debütierte das Format vor zwei Wochen vor 1,17 Millionen Fernsehzuschauern, sieben Tage später waren nur 1,06 Millionen Serienfans dabei.

Die zwei Geschichten „Die Last der Erinnerung“ und „Die dunkle Seite“ erzielten am Dienstag zwischen 20.15 und 22.00 Uhr lediglich 0,98 Millionen Fernsehzuschauer. Der Marktanteil der Sendung belief sich auf enttäuschende 3,4 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern wurden 0,32 Millionen eingefahren, der Marktanteil betrug desaströse 4,4 Prozent.

Es folgte eine «Navy CIS»-Wiederholung, die auf 0,75 Millionen Zuschauer kam. Die Marktanteile beliefen sich auf 3,1 Prozent bei allen sowie 3,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Um 23.00 Uhr stand eine neue «Bull»-Folge auf dem Plan, die 0,61 Millionen Zuschauer und 4,0 Prozent Sehbeteiligung markierte. Bei den Umworbenen wurden 0,18 Millionen erzielt, sodass man auf 4,8 Prozent Marktanteil kam.

Mehr zum Thema... Bull Clarice Starling Navy CIS
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/133404
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKader Loth im Altersheim? Kein Einschaltimpulsiv!nächster ArtikelMaue Werte: «Rosenheim-Cops» erholen sich nicht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung