US-Fernsehen

Paramount+ streicht «60 Minutes»-Ableger

von

Scheinbar sind aktuelle Informationen beim CBS-Streamingdienst nicht gern gesehen.

Die Nachrichtensendung «60 Minutes» bereichert das amerikanische Fernsehen schon seit Jahrzehnten. Im vergangenen Jahr hat CBS beim hausinternen Streamingdienst Paramount+ den Ableger «60 Minutes+» gestartet, der allerdings schon wieder gestrichen wird. Man habe es nicht geschafft, die jungen Menschen an das Format heranzuführen.

"Wir sind stolz auf das Team von «60 Minutes+» und auf die von ihnen produzierten Geschichten, die das Publikum über einige der wichtigsten Themen unserer Zeit informierten", so Paramount+ in einer Erklärung. "Ihr Journalismus wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter ein Gracie, National Headliner und NABJ Salute to Excellence Award. Die hervorragende Arbeit, die das 60+-Team geleistet hat, wird auch weiterhin auf Paramount+ zu sehen sein.“

Das On-Air-Personal von «60 Minutes+» bestand unter anderem aus CBS News-Korrespondent Seth Doane und Wesley Lowery, der Journalist, der 2016 einen Pulitzer-Preis für seine Arbeit bei der Washington Post gewann.

Mehr zum Thema... 60 Minutes 60 Minutes+
Kurz-URL: qmde.de/131829
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeiterhin nur magere Quoten für «Die Retourenprofis» nächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 15. Januar 2022
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung