US-Fernsehen

«Super Pumped»: Weitere Darsteller an Bord

von

Die Showtime-Serie schnappt sich schon seit Monaten Schauspieler.

Ian Alda, Sonny Valicenti, Ben Feldman, Rob Morrow, Rama Vallury und Eva Victor wurden als Darsteller in «Super Pumped: The Battle for Uber» bekannt gegeben, der am 27. Februar um 22 Uhr auf Showtime Premiere hat. Sie gesellen sich zu den bereits angekündigten Stars Joseph Gordon-Levitt, Kyle Chandler und Uma Thurman in der Serie, die die Höhen und Tiefen des Lebens im Silicon Valley anhand der Anfänge von Uber als Unternehmen nachzeichnet.

Alda wird Peter Fenton spielen, einen jungen Partner bei der Risikokapitalfirma Benchmark. Valicenti übernimmt die Rolle des jungen Benchmark-Partners Matt Cohler. Feldman tritt in zwei Episoden als Larry Page, Mitbegründer von Google, auf. Vallury ist der Darsteller von Tahir Kahn, einem Top-Ingenieur bei Uber. Victor stellt Susan Fowler dar, eine Ingenieurin, die die Kultur bei Uber auf den Kopf stellt. Morrow wird in zwei Episoden als leitender Apple-Manager Eddie Cue zu sehen sein.

«Super Pumped: The Battle for Uber» ist die erste Folge einer Anthologie-Serie über wichtige Momente in der Geschäftswelt. Die erste Staffel basiert auf dem gleichnamigen Buch von Mike Isaac aus dem Jahr 2019.

Kurz-URL: qmde.de/131748
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«White Lotus»: Aubrey Plaza macht mitnächster Artikel«Gipfel der Quizgiganten» ist kein Gipfelstürmer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung