Quotennews

«München Mord» schlägt «Klein gegen Groß»

von

Die stärksten Reichweiten des gestrigen Tages versteckten sich wie so oft bei ARD und ZDF. Gestern sicherte sich ein Sender den klaren Tagessieg, getrübt von einer Kleinigkeit.

Der öffentlich-rechtliche Reichweiten-Vergleich ergibt sich nahezu jeden Tag als spannend. Zumeist gewinnt jedoch schlichtweg der Sender, der mit dem Ausstrahlen eines Krimis an der Reihe ist. So auch gestern, denn mit «München Mord: Das Kamel und die Blume» sicherte sich das ZDF die größte Reichweite des gestrigen Tages. Ganze 6,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren wollten den ZDF-90-Minüter sehen, ein Marktanteil von starken 20,6 Prozent stellte sich somit ein. Direkt hinter der ZDF-Primetime ergab sich das Angebot aus dem Ersten.

Hier schauten ebenfalls sehr gute 5,63 Millionen Zuschauer die abendfüllende Show «Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell». Hier stellte sich in über drei Stunden Sendezeit ein Marktanteil von insgesamt 20,3 Prozent ein. Als die Primetime im Zweiten vorbei war, sendete der Mainzer Sender «Der Kriminalist», wobei hier "nur" noch 3,31 Millionen Zuschauer an Bord waren. Ab 23:00 Uhr, also als die ARD-Show noch etwa eine halbe Stunde lief, holte «das aktuelle Sportstudio» noch 1,82 Millionen Zuschauer und damit 10,2 Prozent Marktanteil. Gut, die späte Sportsendung lief dann auch wieder deutlich länger, jedoch lässt sich durchaus erkennen, dass der 6,15-Millionen-Erfolg aus der ZDF-Primetime nur auf den ersten Blick ein Erfolg auf ganzer Linie ist.

Grundsätzlich die größte Reichweite sicherte sich sowieso die «Tagesschau» um 20 Uhr mit 6,75 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 24,0 Prozent. Im Übrigen zeigte die Leistung bei den 14- bis 49-Jährigen ein komplett anderes Ergebnis. «Klein gegen Groß» sicherte sich starke 0,92 Millionen Zuschauer bei einem entsprechenden Marktanteil von 12,9 Prozent und «München Mord» zog lediglich 0,51 Millionen Zuschauer aus dieser Altersspanne an. Wobei der Krimi damit immer noch knapp vor der RTL-Leistung liegt und sich der Marktanteil mit 7,0 Prozent gleicht. Die beste Reichweite bei den jüngeren Zuschauern sicherte sich nicht die «Tagesschau», sondern ging diese Krone gestern an «The Masked Singer». Die Masken-Show holte sich starke 25,6 Prozent Marktanteil bei starken 1,77 Millionen Zuschauern.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130871
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer wintersportliche Samstag ist zurück!nächster ArtikelBlockbuster-Battle: Battle der Franchise-Schwergewichte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung