TV-News

Neuer «Bares für Rares»-Ableger

von

Der anhaltende Erfolg von «Bares für Rares» mit Horst Lichter beschert den Fans der Trödelsendung einen weiteren Ableger! Los gehen soll es ab Mitte November.

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: «Bares für Rares» ist ein Erfolgskonzept. Egal an welchem Tag, unter der Woche, am Wochenende und auch die Sendezeit ist nicht wichtig. Es werden teilweise Top-Quoten am Nachmittag, am Vorabend oder mit Spezial-Ausgaben in der Primetime eingefahren. Mit «Bares für Rares - Lieblingsstücke» und «Bares für Rares Händlerstücke» gibt es bereits zwei, ebenfalls erfolgreiche, Ableger der Serie. Nun gibt es neuen Händler-Stoff!

«Bares für Rares - Sammlerstücke» kann am 14. November erstmals am Nachmittag bestaunt werden. Die dreiviertelstündige Produktion beginnt um 14:55 Uhr und Horst Lichter tritt als Moderator auf. Inhaltlich möchte das ZDF und Lichter mit dem neuen Format die passioniertesten Sammler Deutschlands besuchen und vorstellen. Mit dem neuen Format wird es sonntags drei «Bares für Rares»-Episoden am Stück geben.

Zudem können sich Fans der Sendung demnächst auf eine weitere Primetime-Ausgabe freuen. Am Mittwoch, dem 24. November, gibt es um 20:15 Uhr «Bares für Rares» von Schloss Drachenburg. Erneut werden Promis ausgesuchte Raritäten angeboten und unter den Bietern wird sich dieses Mal Frank Plasberg, Anna Gesthuysen, Walter "Waldi" Lehnhertz oder Daniel Meyer sein.

Kurz-URL: qmde.de/130045
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLZWEI zieht «Waidendorf» vorzeitig den Steckernächster Artikel«Your Life is a Joke»: Mit fast einem Jahr Verspätung gehts los!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung