Wochenquotencheck

«Tagesthemen» diese Woche verlängert um ein Olympia extra

von

10 Minuten mehr Sendezeit erhielt die Nachrichtensendung, um über die aktuellen Ergebnisse aus Tokio zu berichten.

Die «Tagesthemen» laufen seit 1978 täglich im Ersten und starten je nach Wochentag meist zwischen 21.45 und 22.45 Uhr. In der Regel dauert die Nachrichtensendung von Montag bis Donnerstag 35 Minuten, freitags 30 Minuten und am Wochenende 20 Minuten. In dieser Woche verlängerte das Erste die Ausgaben jedoch um ein Olympia extra. In der Folge dauerten die Ausgaben nun 45 Minuten und am Freitag 40 Minuten.

Die Vertretung Susanne Stichler moderierte am Montag die erste Ausgabe der Woche vor 1,67 Millionen Fernsehenden. Folglich kam der Marktanteil hier nicht über einen passablen Wert von 9,8 Prozent hinaus. Etwas mehr Interesse erweckte das Programm beim jüngeren Publikum. Hier waren 0,34 Millionen Zuschauer mit von der Partie, was dem Sender eine gute Quote von 7,6 Prozent bescherte.

Zum Dienstag hin vergrößerte sich das Publikum auf 2,11 Millionen Menschen, wodurch nun auch knapp überdurchschnittliche 11,5 Prozent Marktanteil auf dem Papier standen. Die 0,43 Millionen Jüngeren steigerten sich um einen Prozentpunkt und erzielten so ein hohes Ergebnis von 8,6 Prozent. Am darauffolgenden Abend musste das Programm wieder einen Rückgang auf 1,84 Millionen Interessenten hinnehmen. Dies hatte einen soliden Wert von 10,2 Prozent zur Folge. 0,34 Millionen 14- bis 49-Jährige wollten sich über das aktuelle Geschehen informieren. Hier wurde noch eine gute Quote von 7,6 Prozent ermittelt.

Am Donnerstag schalteten 700.000 Zuschauer mehr ein, so dass die Reichweite einen großen Sprung auf 2,54 Millionen Menschen machte. Folglich kletterte auch die Sehbeteiligung auf einen hohen Wert von 13,5 Prozent. An diesem Tag holten sich die 0,42 Millionen jüngeren Neugierigen mit starken 9,0 Prozent Marktanteil das beste Ergebnis der Woche. Trotz einer Steigerung auf 2,65 Millionen Fernsehende am Freitag, sank die Quote nun wieder auf knapp überdurchschnittliche 11,8 Prozent. Bei den 0,40 Millionen 14- bis 49-Järhigen ging die Woche mit einem guten Marktanteil von 7,2 Prozent zu Ende.

Die Quoten der «Tagesthemen» zeigten diese Woche zwar eine recht gute Konstanz, jedoch war das Programm in den beiden vorherigen Wochen deutlich gefragter gewesen. Am 16. Juli schalteten beispielsweise 3,86 Millionen sowie 0,68 Millionen Jüngere ein. An diesem Tag standen vor allem die Hochwasser in Deutschland im Mittelpunkt. Im Allgemeinen bescherten die Nachrichten mit Olympia-Spezial diese Woche also ein zufriedenstellendes Ergebnis, wobei jedoch noch deutlich Luft nach oben war.

Mehr zum Thema... Tagesthemen
Kurz-URL: qmde.de/128488
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKiosk: Wohllebens Weltnächster ArtikelGelungener «Gefragt – Gejagt»-Abend wird jedoch vom ZDF-Krimi überholt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung