Quotennews

Enttäuschender Abend für Sat.1 mit Rankingshow und «Genial daneben»

von

Kein einziges Programm, das am Freitag auf dem Sender ausgestrahlt wurde, überzeugte über eine Million Fernsehende.

Die Rankingshow «111 Knallerpärchen!» drehte sich am gestrigen Abend um Duos – egal ob Geschwister, Oma und Opa oder Verliebte. Mit dabei war ein Hochzeittanz, der nicht ganz lief wie geplant oder der ein oder andere Streich am Partner. Erstausgestrahlt wurde die Folge bereits im Jahr 2018. Damals reichten 1,40 Millionen Fernsehende für einen annehmbaren Marktanteil von 5,0 Prozent. Bei den 0,70 Millionen Umworbenen wurde eine gute Quote von 8,7 Prozent gemessen.

Am gestrigen Abend hielt der Sender jedoch beinahe nur die Hälfte des Publikums vor dem Bildschirm. Mit 0,75 Millionen Zuschauern stürzte das Format folglich auf einen schwachen Marktanteil von 2,8 Prozent ab. Die Reichweite sank auch in der Zielgruppe auf 0,24 Millionen Jüngere. Übrig blieb hier nicht mehr als eine ernüchternde Sehbeteiligung von 3,4 Prozent.

Auch «Genial daneben» brachte keinen Schwung in den Abend, sondern stürzte auf einen neuen Tiefstwert hinab. 0,47 Millionen Fernsehenden reichten gerade einmal für eine miserable Quote von 2,1 Prozent. Die 0,22 Millionen Werberelevanten landeten ebenfalls nur bei niedrigen 3,4 Prozent Marktanteil. Der Abend ging mit der Show «Guiness World Records» zu Ende, welche mit 0,24 Millionen Interessenten und enttäuschenden 2,5 Prozent nichts mehr retten konnte. Die 0,10 Millionen Jüngeren erzielten eine minimale Steigerung auf weiterhin schwache 3,6 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127866
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die ultimative Chart Show» hält sich trotz starker Konkurrenz auf zufriedenstellendem Niveau nächster ArtikelFilmübertragungen versuchen sich gegen starke Fußball-Konkurrenz zu behaupten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung