Primetime-Check

Montag, 6. Juni 2021

von

Wie schnitt der «Tatort» aus Berlin in dieser Woche ab? Wie viele Zuschauer schalteten für das Endspiel der U21-EM bei ProSieben ein?

Das Erste eröffnete den Sonntagabend mit dem «Tatort: Die dritte Haut» und lockte damit 8,04 Millionen Zuschauer, was hervorragenden 25,2 Prozent Marktanteil entsprach. 2,10 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten gleichzeitig ausgezeichnete 24,2 Prozent. Die «Tagesthemen extra» erreichte ab 21.50 Uhr hohe 14,1 Prozent insgesamt und starke 11,2 Prozent bei den Jüngeren. Für die Nachrichten schalteten also 4,04 Millionen Menschen sowie 0,90 Millionen der jüngeren Zuschauerschaft ein. Das ZDF lag mit dem Familiendrama «Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter» bei 4,40 Millionen Menschen, was noch guten 13,8 Prozent Marktanteil glich. 0,45 Millionen Jüngere führten zudem zu einer passablen Quote von 5,2 Prozent. Im Anschluss befand sich die Zuschauerzahl mit dem «heute journal» bei 3,84 Millionen Interessenten sowie 0,49 Millionen Fernsehenden im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Hier wurden knapp überdurchschnittliche Quoten von 13,6 beziehungsweise 6,2 Prozent ermittelt.

Der Animationsfilm «Minions» fesselte bei RTL nur 1,12 Millionen Begeisterte an die Bildschirme. Zudem schalteten 0,67 Millionen Umworbene zu dem Programm ein. Dies resultierte in mickrigen 3,6 Prozent Marktanteil bei allen und mauen 7,8 Prozent in der Zielgruppe. Sat.1 setzte ab 20.15 Uhr auf die Free-TV-Premiere von «Late Night – Die Show ihres Lebens». Die Komödie erreichte 1,18 Millionen Neugierige und eine mäßige Quote von 3,9 Prozent. Etwas besser lief es in der Zielgruppe mit 0,57 Millionen Fernsehzuschauern, bei denen passable 6,9 Prozent auf dem Papier standen.

Bei ProSieben lief das Finale der «ran Fußball: U21 EM» mit dem Spiel zwischen Deutschland und Portugal. Den deutschen Sieg verfolgten bis zu 5,36 Millionen Fußballbegeisterte, was für den Sender überragende 21,3 Prozent Marktanteil bedeutete. Auch die 2,33 Millionen Werberelevanten bescherten ProSieben ausgezeichnete 31,9 Prozent Marktanteil. RTLZWEI lockte mit der Fantasyromanze «Ghost – Nachricht von Sam» an diesem Abend 0,79 Millionen Filmfans, die solide 2,7 Prozent Marktanteil verbuchten. In der Zielgruppe erreichte der Sender 0,23 Millionen 14- bis 49-Jährige sowie eine niedrige Quote von 2,8 Prozent.

Zwei Folgen der Soap «Bus Babes» waren bei Kabel Eins zur Primetime im Programm und begeisterte 0,65 sowie 0,38 Millionen Interessenten, was mäßige 2,1 und 2,3 Prozent bedeutete. Bei den Jüngeren sorgte das Programm für passable Sehbeteiligung von 3,8 und später 4,2 Prozent. Bei VOX lief die neue Kochshow «Das Wunschmenü der Stars», die 0,77 Millionen Zuschauer lockte. Dies glich einer schwachen Quote von 2,9 Prozent. Die 0,35 Millionen Werberelevanten landeten ebenfalls bei nicht mehr als einer mauen Sehbeteiligung von 4,8 Prozent.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127264
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Filmübertragungen leiden deutlich unter dem EM-Finalenächster Artikel«Verstehen Sie Spaß?»: Guido Cantz hört auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Surftipps

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Werbung