Wirtschaft

Starz-Wachstum hebt Lionsgate-Ergebnis

von

Der amerikanische Pay-TV-Sender kommt fast auf 30 Millionen Abonnenten.

In Deutschland wird der Pay-TV-Sender Starz neben den Schwergewichten HBO und Showtime oftmals unterschätzt. Im vergangenen Quartal stiegen die Abonnenten um 23 Prozent auf 29,5 Millionen Abonnenten, die Streaming-Bezieher gingen um 69 Prozent auf 16,7 Millionen nach oben. Lionsgate setzte mit Starz 401 Millionen US-Dollar um, das ist ein Plus von 12 Prozent.

Insgesamt machte Lionsgate einen Umsatz von 876,4 Millionen US-Dollar, das ist ein Minus von 7,2 Prozent. Im Vorjahreszeitraum nahm man 944,3 Millionen US-Dollar ein. Im ersten Quartal machte man 37,7 Millionen US-Dollar Verlust, 2020 waren es noch 44,9 Millionen US-Dollar. Lionsgate-CEO Jon Feltheimer wich Andeutungen aus, dass Lionsgate ein Übernahmeziel sein könnte. "Wir reden mit jedem, wir hören uns alles an", versicherte aber auch, dass das Team von Lionsgate "den Kopf unten halten und einfach unseren Plan weiter ausführen wird."

Erwartungsgemäß blieb der Film- und Fernsehmarkt schlecht. Der Film-Umsatz sank um 25 Prozent auf 292,4 Millionen US-Dollar. Im Bereich Fernsehen ging es um 18 Prozent abwärts, sodass man auf ein Ergebnis von 210,7 Millionen US-Dollar kam.

Kurz-URL: qmde.de/127096
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel94. Oscars finden Ende März stattnächster ArtikelFX verlängert «Breeders»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Surftipps

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Werbung