Quotencheck

«Luke! Die Schule und ich – VIPs gegen Kids»

von

In den vergangenen Jahren war die Quizsendung stets ein Quotengarant für Sat.1 gewesen. Doch die neue Staffel hatte erstmals deutliche Probleme sich zur Primetime zu behaupten.

Seit 2017 ist die Comedy-Quizsendung «Luke! Die Schule und ich – VIPs gegen Kids» ein wiederkehrender Bestandteil des Sat.1-Programms. In jeder Folge treten vier Prominente gegen vierköpfige Schüler-Teams an. Pro Ausgabe sind somit Schüler und Schülerinnen aus Grundschule, Mittelstufe und Oberstufe mit dabei. Nach den zwölf Klassenstufen wird noch ein Finale in Form einer Abschlussprüfung gespielt. Das Gewinnerteam erhält ein Preisgeld von 20.000 Euro für die eigene oder die ehemalige Schule. In den vergangenen Jahren waren dem Sender mit der Show beinahe ausnahmslos starke Quoten sicher gewesen.

Zum Auftakt der fünften Staffel am 19. März waren bereits erste Schwierigkeiten zu erkennen. Die Ausgabe mit Kevin Kühnert, Emilia Schüle, Rea Garvey und Till Reiners überzeugte 1,21 Millionen Fernsehende. Auf dem Gesamtmarkt entsprach dies einem mäßigen Marktanteil von 4,0 Prozent. Deutlich besser sah es hier noch bei den 0,72 Millionen Umworbenen aus, die es auf eine gute Quote von 9,2 Prozent schafften.

Auch zur Primetime am darauffolgenden Freitag ging die Reichweite zurück, so dass noch 1,18 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm saßen. Dies führte zu einem mauen Wert von 3,9 Prozent Marktanteil. Nun ging auch in der Zielgruppe das Interesse deutlich zurück. Mit 0,63 Millionen Jüngeren war das Publikum noch nie zuvor kleiner gewesen. Folglich fiel auch die Sehbeteiligung unter den üblichen Senderschnitt auf einen soliden Wert von 7,6 Prozent.

Für Erholung sorgte schließlich die dritte Ausgabe am Karfreitag. Durch das Tanzverbot fiel die Live-Show von «Let's Dance» bei RTL aus und ohne die Konkurrenz blühte das Format mit Luke Mockridge wieder auf. 1,40 Millionen Neugierige sorgten für den Staffelbestwert von passablen 4,7 Prozent Marktanteil. Bei den 0,87 Millionen Werberelevanten war unterdessen eine deutliche Verbesserung auf starke 11,4 Prozent Marktanteil zu erkennen.

Doch schon eine Woche später konnte der Sender dieses Niveau nicht mehr halten. Somit stürzten sowohl die vierte und auch die fünfte Ausgabe wieder auf maue 3,6 Prozent nach unten. So schlecht war zuvor noch nie eine Folge der Quizshow ausgefallen. Insgesamt verfolgten 1,13 beziehungsweise 1,10 Millionen Fernsehende das Programm. Auch in der jüngeren Gruppe musste Sat.1 erneut deutliche Verluste hinnehmen. Mit 0,65 sowie 0,64 Millionen 14- bis 49-Jährigen wurden jeweils nicht mehr als knapp überdurchschnittliche 7,9 Prozent Marktanteil gemessen.

Das Staffelfinale am 23. April ließ die Show zwar nicht alle Probleme vergessen, sorgte aber zumindest für einen leichten Aufschwung. Bei den 1,26 Millionen Zuschauern wurde eine akzeptable Quote von 4,2 Prozent eingefahren. Zudem schalteten 0,69 Millionen der Umworbenen ein. Folglich verbesserte sich der Marktanteil wieder auf einen guten Wert von 9,0 Prozent.

Unterm Strich schalteten zur fünften Staffel von «Luke! Die Schule und ich» 1,21 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren ein. Dies hatte eine maue Quote von 4,0 Prozent zur Folge. Im Vorjahr lag der Marktanteil hier noch genau einen Prozentpunkt höher. Zudem war die Zielgruppe mit durchschnittlich 0,70 Millionen Umworbenen vertreten. In der vergangenen Staffel standen hier noch zweistellige Marktanteil an der Tagesordnung, so dass im Schnitt 10,7 Prozent erzielt wurden. Mit den neuen Folgen blieben nun nicht mehr als 8,8 Prozent Marktanteil übrig.

Kurz-URL: qmde.de/126421
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAb heute wird es «heute wichtig»nächster ArtikelDie Kritiker: «Thunder Force»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung