Quotennews

«Plötzlich so still» mit niedrigster Montagsreichweite des Jahres

von

Die ZDF-Fernsehfilme am Montag bescherten dem ZDF in diesem Jahr fast durchgängig grandiose Zahlen. «Plötzlich so still» passt da nicht ganz in die Reihe. Die Quoten lagen aber dennoch im Senderschnitt.

Selbstredend war beim Boulevard-Magazin des ZDF «Leute heute» das Interview von Meghan und Harry Topthema Nummer eins. Trotzdem konnte das Boulevard-Magazin nicht sonderlich gut punkten. Die RTL-Konkurrenz war zu erdrückend. Der Mainzer Sender bewegte insgesamt 2,89 Millionen Zuschauer ab drei Jahren um 17:45 Uhr zum Einschalten. Zum Vergleich: Vergangenen Montag wollten 2,91 Millionen die neuesten Nachrichten aus der Welt der Stars und Sternchen nicht verpassen. Damals waren aus der jüngeren Gruppe 0,11 Millionen dabei, diesmal lag die Reichweite bei 0,12 Millionen. Am Markt waren für den Mainzer Sender damit 16,1 beziehungsweise schlechte 3,2 Prozent möglich. Vor sieben Tage standen noch sehr gute 17,3 und miese 3,0 Prozent zu Buche.

Am Abend sollte es für das Zweite Deutsche Fernsehen dann erneut mäßige Zahlen geben. Der Fernsehfilm «Plötzlich so still» stand um 20:15 Uhr auf dem Programm. Insgesamt sahen 4,44 Millionen zu, wie Friederike Becht die Rolle der Eva Ambach verkörperte, die eines Nachts ihr Baby tot auffindet. 0,50 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen, wie sie danach unter Schock durch die Stadt irrt und plötzlich ein weinendes Baby sieht, das sie in einer Übersprungshandlung mitnimmt. Die Einschaltquoten lagen bei soliden 13,6 beziehungsweise 5,6 Prozent.

Das «heute journal» informierte danach 3,94 Millionen, davon 0,61 Millionen junge Menschen. Die Marktanteile stiegen auf 14,0 und 7,6 Prozent. Um 22:15 setzte das ZDF „Montagskino Adrenalin“ erneut auf einen «Jack Reacher»-Film. Vergangene Woche registriert der erste Teil der Reihe 2,79 Millionen Zuschauer und Marktanteile von guten 16,6 und herausragenden 10,8 Prozent. «Jack Reacher: Kein Weg zurück»  wollten 2,84 Millionen nicht verpassen. Davon gehörten 0,36 Millionen zur jungen Zuseherschaft, was dem öffentlich-rechtlichen Sender gute 7,0 Prozent einbrachte. Auf dem Gesamtmarkt wurde eine Quote von ebenfalls guten 15,8 Prozent generiert.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125375
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoyn-Serientipp: «American Housewife»nächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 8. März 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung