Quotennews

Dank Meghan und Harry – Gelungener Abend für VOX

von

Die VOX-Zuschauer mussten ab 22:15 Uhr auf «Lust oder Frust – Die Sexbox» verzichten – oder besser gesagt: durften. Denn das Format hatte zuletzt arge Probleme. Stattdessen holte die Wiederholung des Interviews mit Meghan und Harry starke Ergebnisse.

Der Kölner Sender VOX startete wie in den vergangenen vier Wochen mit «First Dates Hotel» in die Primetime am Montagabend. Die aktuelle zweite Staffel ist bislang sogar noch erfolgreicher als die erste, obwohl es in der vergangenen Woche einen kleinen Dämpfer gab. Trotzdem lag die Zielgruppequote mit 7,7 Prozent weiterhin auf einem guten Niveau. Zuvor gab es sogar einen Rekord von 10,0 Prozent, erstmals ein zweistelliger Marktanteil für das Dating-Format.

In dieser Woche schauten insgesamt 1,36 Millionen bei Roland Trettl in Kroatien vorbei. In der Vorwoche betrug die Reichweite 1,25 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. In der Zielgruppe stieg die Sehbeteiligung von 0,69 Millionen auf 0,76 Millionen. Auf dem Markt schaffte der Sender mit der roten Kugel insgesamt leicht unterdurchschnittliche 4,3 Prozent und bei den 14- bis 49-Jährigen gute 8,7 Prozent.

Im Anschluss folgte diesmal nicht «Lust oder Frust – Die Sexbox», denn das Oprah-Interview mit Meghan und Harry, das am Nachmittag bei RTL zu sehen war, wurde wiederholt. Den Programmchefs passte diese Sonderprogrammierung wohl ganz gut in den Kram, denn «Die Sexbox» hatte zuletzt mit argen Problemen zu kämpfen. Die ausgefallene Episode wird kommenden Montag nachgeholt und die Staffel damit mit einer Doppelfolge beendet. Die Wiederholung des Oprah-Interviews im Rahmen einer «Prominent»-Ausgabe sorgte gegenüber der Sextoy-Sendung für sagenhafte Zahlen. Diese fiel zuletzt nämlich auf 5,6 Prozent beim jungen Publikum zurück. Harry und Meghan sorgte dagegen für einen Marktanteil in dieser Gruppe von tollen 10,9 Prozent. Insgesamt blieben um 22:15 Uhr noch 1,27 Millionen wach. Auf der Gesamtmarkt lautete die Einschaltquote starke 6,7 Prozent. Die Reichweite in der Zielgruppe lag bei 0,57 Millionen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125374
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Love Island» startet stärker – «Die Geissens» halten auch spät ihr Topniveaunächster ArtikelJoyn-Serientipp: «American Housewife»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung