Hingeschaut

«Love Island»: Haubensuche für das Geschminkt-Geschwader

von

Willkommen auf den Kanaren, es ist mal wieder Zeit zum Kuppeln.

Staffel 5, Folge 1, gefühlt Frühlingsbeginn: Hurra, «Love Island» ist wieder da! Und mit der Dating-Reality-Show auf RTLZWEI geht´s endlich mal wieder um Kandidaten, die sich kennenlernen können. Nach gefühlt mindestens ein bis zwei Wochen ohne ein ähnliches Format im TV.

"Heiße Flirts & wahre Liebe" - wenn Jana Ina Zarrella zum Start träumend im Bett liegt und sich Bilder vom schmuddeligen Regenwetter in Deutschland abwechseln mit Palmen, dem blühenden Leben und aufeinander steigenden Marienkäfern, dann wird´s Zeit, dass wieder gekuppelt wird. Insel, Villa, Pool - und schwupps kommen nach einer Sendeminute und 14 Sekunden die Islander. Da hat´s der Sender aber mal eilig. Nix mit Vorspiel! Wobei Islander: Das sind die Kurzzeit-Inselbewohner, Insulaner. Keine Isländer wie «Let´s Dance»-Schnuckel Rúrik Gíslason beim großen RTL-Bruder.

Aber die Herren: Muskelbepackte Tätowierte, dazu leicht bekleidete Mädels mit nur dem Nötigsten über der Oberweite. "Singles zum Anbeißen" verspricht der Sprecher - und nun muss man einfach vor dem TV-Gerät sitzen bleiben um mal zu schauen, wie es denn so bestellt ist um die Knackarschelite heutzutage.

Drei aufregende Wochen voller Liebe. Verspricht Jana Ina Zarrella. Und der Sprecher, Simon Beeck, bemüht witzig und das Format selbst ein wenig auf den Arm nehmend, erklärt den Unwissenden das Konzept: Zur Paarungszeit geht´s um nichts Anderes als ums Anbahnen der wilden Knatterei mit möglichst noch der Vollendung auf der Liebesinsel mitten im Atlantik. Gleich kommt bestimmt die Post mit der «Sexbox» von VOX und ein bisschen Spielzeug...

"Oh mein Gott!" Die ersten zwei Damen treten ein, hüpfen über den rosa Teppich dem Abenteuer entgegen. Das Anwesen: Ein Traum, klar. "Mega" ist es. Massenwort, passt immer! Barbie würde hier am liebsten gleich einziehen. Dahinter verbirgt sich Emilia, 21, Studentin, sie verkörpert diese nahezu perfekt. Bianca, 23, vom Lande, stößt sich beim Schaukeln den Kopf an. Aber bildhübsch, klar. Die ersten zwei Objekte der Begierde sind schon mal vorgestellt.

Nicole hat lange blonde Haare, Wahnsinns Ausschnitt. Was vorne runter hängt, muss auch gut sichtbar sein! Auch auf die 29-Jährige werden sich alle Jungs stürzen. Wetten? "Mega, oh mein Gott!" So begrüßen sich die nun drei Frauen. "Wir haben einen Whirlpool, was geht ab!?" Ja, zuhause in Kleinstettelwenzheim gibt´s halt nur den Löschwasserteich der örtlichen Feuerwehr... Weiß auch Greta, 21, aus der Nähe von Frankfurt am Main, selbst ernannter Party-Hase. Warum müssen eigentlich alle Mädels beim Vorstellen tanzen?

Vier Islanderinnen nach 20 Minuten auf Teneriffa, aber noch kein Kerl. Und das zum Beginn der Paarungszeit. Also holt Jana Ina Zarrella für das Geschminkt-Geschwader zum Haubenverteilen Adriano, Dennis, Fynn und Breno, alle mit Waschbrettbauch. Brasilianer Breno, 21 ("ich werd´ bald 22!"), kommt zuerst. Mit 30 Kilo mehr würde man ihn Ailton nennen. Revue Artist ist er, also: Tänzer. Alle vier Mädels würden "Hammer" aussehen. Also mega. Aber nur Nicole tritt vor auf das Herz und signalisiert: Gefällt mir! Breno aber will Bianca. Das erste "Couple" steht - und... man muss die Regeln gar nicht unbedingt kennen. Egal. Wichtig ist, dass es schnackelt!

Fynn, kein Skandinavier, linker Arm komplett gestochen, 80er Jahre Lederjacke mit Schulterpolstern. Kein Mädel tritt vor, er steht auf die eher zierliche Greta. Dennis ist 27 und Beamter aus Düsseldorf. Der Mann für die Sicherheit im Leben. Tanzt nur, wenn er genug getrunken hat. Nicole will ihn. Und er Nicole. Match! Adriano hat ´nen Acht-Pack, nicht nur Six. Automobilkaufmann aus München, 28, den Emilia, Barbie also, haben will. Und er sie. Läuft in dieser Staffel, oder?

Zeit zum Kennenlernen. Nach ewigen Zeiten darf Simon Beeck gequält witzig als Spaßmacher aus dem Off wieder etwas sagen. Hat keiner vermisst! Die Pärchen schwatzen nun, irgendwie langweilig. Also muss Feuer in die Show. In Person von Livia, 27, Model aus Mannheim, studiert Politikwissenschaften. Ab jetzt Mädelsabend, weil sie die vier Jungs checken darf. Und dabei wird´s irgendwie ein bisschen nervig.

Nach der ersten Nacht ist klar: Emilia und Adriano, das wird wohl nichts. Adam, der nun gar nicht mehr auf Blond steht, hat keinen Bock auf Eva, die ungeschminkt plötzlich ganz anders ausschaut. Barbie ohne Lippenstift ist wie Bundesliga-Fußball ohne Fans. Aber Fortsetzung folgt, schon in Folge zwei mit Partnertausch.

Die Frühlingsstaffel von «Love Islands» läuft nun von Dienstag bis Sonntag außer Samstag um 22.15 Uhr auf RTLZWEI. Ehe am 29. März dann wieder an einem Montag das Finale steigt. Ganze Folgen laufen in voller Länge auf TVNOW.

Kurz-URL: qmde.de/125388
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 poliert die Primetime aufnächster ArtikelRTL widmet sich nochmals dem «Angriff auf unsere Kinder»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung