TV-News

«Der deutsche Comedypreis»: Nun hat das Publikum das Sagen

von   |  8 Kommentare

Mehr als nur ein neuer Sender: «Der deutsche Comedypreis» wird 2020 erstmals zum Publikumspreis.

Er sieht sonderbar aus (worüber schon viele PreisträgerInnen scherzten) und gönnt sich dieses Jahr eine Rundumerneuerung. Gemeint ist «Der deutsche Comedypreis». Nachdem im Juni dieses Jahres öffentlich wurde, dass die Comedy-Preisverleihung von RTL zu Sat.1 zieht, wird nun die nächste Veränderung bekannt. Aus dem Jurypreis wird ein Publikumspreis. Die Wahl findet im September online statt, gewählt werden darf in insgesamt neun Kategorien.

Diese lauten: Beste Comedy-Show, Beste Comedy-Serie, Beste Satire-Show, Bester Komiker, Beste Komikerin, Bester Newcomerin / Bester Newcomer und Beste Sketch-Comedy. Zudem sind als neue Kategorien dabei: Bester Comedy-Podcast und Beste Moderation.

«Der Deutsche Comedypreis» ist eine Veranstaltung des Cologne Comedy Festivals und wird weiterhin von der Brainpool TV GmbH produziert. Die Ausstrahlung erfolgt am 2. Oktober 2020 live in Sat.1.

Kurz-URL: qmde.de/120721
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Like Me - I’m Famous»: ,Zehn Idioten, die aufeinandergetroffen sind, um Kohle zu gewinnen'nächster ArtikelRadio-Beben in Sachsen
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
18.08.2020 16:45 Uhr 1
Na endlich. So hätte es von anfang an sein sollen und man kann nur hoffen dass das Schule macht. Schließlich ist es doch das Publikum bzw. die Zuschauen zählen. Auch bei Film- und Musikpreise sollte es darauf ankommen. Dann schauen vielleicht auch endlich wieder mehr Zuschauer zu.
Fox_M
18.08.2020 18:22 Uhr 2
Na toll, dadurch werden wie jedes Jahr immer wieder die gleichen (Barth, Mockrige, Tall usw.) gewinnen. Ein Relaunch der unbekanntere Comedians fördert, hätte mehr Sinn ergeben.
Sentinel2003
19.08.2020 00:01 Uhr 3
Am Sonnabend spät Abends "durfte" ja Mister Tall gleich 2 mal ran, ich habe den Typen erstmalig mal mir volle 1.5 Stunden gegeben, bei der seiner ersten von 2 Vorstellungen....mein Gott, ich frage mich jedes mal, wie massig Menschen über seinen Humor Lachen können und, wie kriegt dieser Typ es nur hin, anscheinend genauso wie Barth, Stadien zu füllen!!!



Ich komme einfach mit dem seinen Homur nicht klar... :relieved:
Torsten.Schaub
19.08.2020 06:50 Uhr 4
Genauso sehe ich das auch Sentinel. Ich verstehe es auch nicht, wie manche Menschen über Chris Tall lachen. Ich konnte es nicht und frage mich, was die Zuschauer da lustig fanden. Alles viel zu flach.



Aber Mario Barth ist für mich ein Gott! Bei ihm liege ich jedes mal vor Lachen auf dem Boden und er ist der Beste. Auch Dieter Nuhr ist noch Top, obwohl er mit seinen ständigen AfD -Witzen etwas langweilig wird. Kaya Yana vermisse ich etwas und auch vpm Mittermeier hört man leider kaum noch etwas.



Das nun immer die selben gewählt werden, empfinde ich garnicht. Es werden natürlich dann auch nur die gewählt werden, die aktuell sind. Wer keine neue Show bringt sollte nicht ausgezeichnet werden. Wozu auch? Martin Rütter und Sasha Grammel haben neue Touren (wenn auch nicht gerade in diesen Jahr) und waren damit auch sehr erfolgreich unterwegs.
Neo
19.08.2020 07:41 Uhr 5
Kann man bei so unbedeutenden Preisen machen. Dann gewinnen eben diejenigen, die die meisten Leute im Internet mobilisieren können. Kollegah und Farid Bang lassen grüßen. Oder es schließen sich dann ein paar rechte Trolle zusammen, weil man, mit seiner kleingeistigen Macht einen Klick zu tätigen, den Gutmenschen, denen da oben und Deutschland generell mal so richtig was beweisen kann. :D
Sentinel2003
19.08.2020 08:20 Uhr 6
Jepp, leider hat sich Michael Mittermeier sehr rar gemacht!! Das absolut Einzige, was man momentan von ihm sieht, sind seine etwa 4 oder 5 Folgen pro Jahr in der ARD dann Donnerstags....in die ARD passt er auch viel besser, als zu seinem alten Sender Pro7....nur, könnte die ARD ihm ruhig ein wenig mehr Auftritte spendieren....aber, vielleicht macht er sich ja absichtlich rar....
Torsten.Schaub
19.08.2020 09:15 Uhr 7
Na Neo, man muss aber auch Bedenken, dass es doch bisher immer so war, das jeder Neue den Preis für den Newcomer des Jahres bekam und das diese dann erstmal gehypt wurden (siehe Cgris Tall usw.). Geleistet hatten die bis dahin nicht viel. Dann wurden alte Kamellen rausgeholt wie z. B. Hape Kerkeling der doch seit Jahren nichts mehr gebracht hat. OK, man kann es von beiden Seiten sehen, es gibt gute und schlechte Meinungen, aber Fakt ist nun mal, dass es bisher Einheitsbrei war. Man sah es auch an den Quoten die nicht berauchend waren und so ist es bei vielen deutschen Preisverleihungen (z. B. auch Bambi), das es die Zuschauer nicht mehr interessiert, dass Kritiker ihre Wahl treffen.
Neo
19.08.2020 09:55 Uhr 8
Wie gesagt, bei solchen Preisen finde ichs auch relativ egal, da irrelevant. Die Verleihung ist ja auch hauptsächlich für den Zuschauer konzepiert. Bei größeren Preisen, gerade Film- und Musik, sieht es dann schon anders aus. Nicht, dass ich da mit den Nominierten und Gewinnern immer einverstanden wäre, aber es ist schon sinnvoll, dass da eben Leute entscheiden, die vom Fach sind, sonst hätte man bspw. nur Marvelfilme und deren Schauspieler als Gewinner. In Deutschland dann Filme von Schweighöfer und Konsorten und den Musikpreisen in allen Kategorien aktuell (außer der weiblichen) Capital Bra. Ist dann alles Fanservice und ich sehe nicht, wo man dann dort mehr Zuschauer locken kann. Das scheint mir eher abschreckend zu sein.

Außerdem muss man eben auch bedenken, dass einige Preise dotiert sind und man diese eben bewusst an kleinere Projekte vergibt. Man möchte ja Innovation, Talent und Kunst fördern bzw. eine gewisse Aufmerksamkeit dafür schaffen.



Beim Bambi ist es dann nochmal ganz anders. Da hast du doch die namenhaften Gewinner schon gesetzt, sonst würden diese auch gar nicht erscheinen. Bambi ist ja Burda ist ja Bunte und die leben eben von der High Society, dem großen Auftritt und Prestige. In Kategorien wie Film, Schauspiel oder Musik lässt man auch dort abstimmen, aber das ist dann eben die deutschen Nominierten und die lassen sich auf solch einem Event, auf denen eben auch internationale Stars sind und das eben noch einen gewissen Glamour-Faktor hat, gerne blicken und wären sie nicht da, wäre es auch egal.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung