Quotennews

Das «heute show spezial» kann nicht mit dem Niveau früherer Ausgaben mithalten

von

Auch zuletzt liefen schon Sonderausgaben der Satireshow, welche jedoch stets mehr Zuschauer überzeugten.

Bevor sich die «heute-show» endgültig in die Sommerpause verabschiedet, gab es noch ein «heute-show spezial» unter dem Motto „Quo vadis, CDU?“ zu sehen. Lutz van der Horst und Fabian Köster analysierten, wie die Partei nach sechzehn Regierungsjahren in der Oppositionsrolle zurechtkommt. 2,22 Millionen Interessenten schalteten für die Sonderausgabe ein, was in einer passablen Quote von 12,6 Prozent resultierte. Die 0,47 Millionen Jüngeren landeten bei einem starken Marktanteil von 12,0 Prozent. Wie zu erwarten, lagen diese Werte deutlich hinter den regulären Ausgaben zurück, allerdings war dies auch das bislang schwächste Spezial. Vor einem Jahr hatten beispielsweise 2,67 Millionen Zuschauer sowie 0,47 Millionen 14- bis 49-Jährige eingeschalten.

Zuvor war der Sender mit einer alten Folge von «Ein Fall für zwei» in die Primetime gestartet. Mit 4,12 Millionen Zuschauern war dem Format der erste Platz in der Tagesrangliste sicher. Zudem standen hohe 20,2 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Die 0,26 Millionen jüngeren Krimifans sicherten sich solide 7,2 Prozent Marktanteil. Es folgte «Letzte Spur Berlin» vor 4,09 Millionen Fernsehenden, was weiterhin für eine überzeugende Quote von 19,4 Prozent sorgte. Die 0,28 Millionen Jüngeren verbuchten eine passable Sehbeteiligung von 6,8 Prozent.

Das Erste entschied sich zur Primetime für die Familienkomödie «Meine Mutter will ein Enkelkind», welche 2,60 Millionen Interessenten überzeugte. Somit kam der Sender nur auf einen knapp überdurchschnittlichen Wert von 12,6 Prozent Marktanteil. Die 0,19 Millionen 14- bis 49-Jährigen blieben zudem bei einem mageren Resultat von 5,0 Prozent hängen.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/134982
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Hitwisser» kehren mit durchwachsenen Resultaten zurücknächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 17. Juni 2022
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung