US-Fernsehen

Peacock erhält Bravo-Shows

von

Außerdem wird man die Filme von Lionsgate ins Programm aufnehmen.

Endlich tut sich etwas beim Streamingdienst Peacock. Bislang wurde die NBC-Schwester Bravo gar nicht vermarktet und wird nun mit den Sendungen bei dem hauseigenen Dienst vertreten sein. Einen Tag nach der Fernsehausstrahlung wird die neue Episode eines Formates angeboten. "Wir sind begeistert, dass Peacock die Streaming-Heimat von Bravo wird, die eine so beliebte Marke ist", sagte Kelly Campbell, Präsidentin von Peacock und Direct-to-Consumer bei NBCUniversal. "Umfassende Fan-Erlebnisse wie dieses sind Teil des außergewöhnlichen Wertes, den wir den Peacock-Kunden bieten."

Der Streamer kündigte außerdem einen mehrjährigen Filmvertrag mit Lionsgate an, dessen Titel ab 2024 auf Peacock zu sehen sein werden, und verkündete rekordverdächtige Einschaltquoten für «Bel-Air», das Reboot der Drama-Serie «The Fresh Prince of Bel-Air» von Will Smith. Die Nachricht wurde im Rahmen der NewFronts-Präsentation 2022 von Peacock am Montag in New York für Vermarkter bekannt gegeben.

Die Vereinbarung zwischen Peacock und Lionsgate umfasst alle Lionsgate-Filme, die ab dem Jahr 2022 in die Kinos kommen. Die Vereinbarung bringt Blockbuster-Filme exklusiv zu den Peacock- und NBCUniversal-Netzwerken für das Pay-2-Fenster der Titel ab 2024.

Darüber hinaus sagte Peacock, dass «Bel-Air» Peacock-Rekorde für neue Abonnenten, Nutzung und Upgrades aufgestellt hat. Nach Angaben von NBCU ist die Serie die bisher am häufigsten gestreamte Originalserie der Plattform und hat bis heute acht Millionen Accounts erreicht. Die Serie feierte am 13. Februar (Super Bowl Sunday) Premiere und wird 2023 mit Staffel zwei zurückkehren. "Wir sind begeistert von der positiven Resonanz auf «Bel-Air» und davon, dass dieses leidenschaftliche Publikum die Serie schnell im kulturellen Zeitgeist verankert hat", so Susan Rovner, Chairman, Entertainment Content, NBCUniversal Television and Streaming, in einer vorbereiteten Erklärung.

Kurz-URL: qmde.de/134047
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 2. Mai 2022nächster ArtikelIssa Rae zeigt Ausschnitte ihrer neuen Serie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung