US-Fernsehen

Gute Arbeit: FOX verlängert mit Reilly

von
Der Programmchef hat seinen Vertrag mit dem US-Sender vorzeitig verlängert. Er kann zufrieden auf die Saison zurückschauen.

Belohnung für FOX-Programmchef Kevin Reilly: Weil seine Vorgesetzten mit seiner Arbeit sehr zufrieden sind, hat der Fernsehmacher seinen Vertrag mit dem Sender vorzeitig um drei Jahre verlängert. Unter seiner Leitung entstanden zuletzt die erfolgreichen Serie «Fringe»  und «Glee»  und auch ohne «American Idol» konnte der Sender im Herbst vergangenen Jahres punkten. Sonst sah es für das Herbst-Line-Up des Kanals üblicherweise schlecht aus.

Details zum Verdienst Reillys wurden nicht bekannt, es ist jedoch davon auszugehen, dass der TV-Boss nun zu den bestverdienden TV-Machern der USA gehört. Reilly kam von NBC zu FOX, auch dort leistete er eigentlich sehr gute Arbeit. Er hielt beispielsweise am anfangs wenig erfolgreichen «The Office»  fest – die Sitcom ist heute die erfolgreichste bei NBC.

Er entwickelte «Heroes»  und «30 Rock»  und musste den Sender trotz der guten Arbeit verlassen. Ihm folgte Ben Silvermann, der bei NBC allerdings nicht sonderlich lange auf dem Chefsessel saß.

Kurz-URL: qmde.de/40997
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Desperate Housewives»nächster Artikel«Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs» vs. «Shrek der Dritte»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung