Primetime-Check

Montag, 28. Oktober 2019

von

Wie lief die erste Primetime der Woche für den informativen Abend im Ersten und wie sah sie für Sat.1 aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,3%
  • 14-49: 60,5%
RTL fesselte mit «Bauer sucht Frau» 5,05 Millionen Neugierige an die Mattscheiben, darunter befanden sich 1,76 Millionen Werberelevante. Die Marktanteile lagen bei umwerfenden 16,7 und sehr starken 19,9 Prozent. «Extra» holte im Anschluss 14,7 und 16,3 Prozent. Das ZDF hielt mit «Die Schattenfreundin» dagegen. 4,74 Millionen Menschen schalteten ein, das entsprach sehr guten 15,3 Prozent. Bei den Jüngeren waren ebenfalls sehr gute 6,3 Prozent drin. Das «heute-journal» schloss mit akzeptablen 12,7 und tollen 7,3 Prozent an, ehe «Atomic Blonde» 1,86 Millionen Filmfans fesselte. Mäßige 11,3 und gute 5,8 Prozent wurden erzielt. Das Erste erreichte mit «Harry und Meghan» 2,83 Millionen Wissbegierige, darunter befanden sich 0,64 Millionen Jüngere. Das bedeutete mäßige 8,9 und gute 6,9 Prozent Marktanteil. «Hart aber fair» folgte ab 21 Uhr mit 2,68 und 0,39 Millionen, gemessen wurden zudem 9,3 und 4,6 Prozent. Die «Tagesthemen» kletterten danach auf 10,9 und 5,9 Prozent, «Klima retten? Ohne mich» beendete den Abend mit mageren 7,6 und mäßigen 5,3 Prozent.

ProSieben indes begann den Abend mit «The Big Bang Theory» und 2,35 Millionen Sitcomfans sowie 1,66 Millionen Umworbenen. Die Marktanteile lagen bei starken 7,4 respektive fantastischen 17,7 Prozent. «Young Sheldon» gab auf 2,00 und 1,47 Millionen nach, generiert wurden 6,4 und 15,7 Prozent. Eine Doppelfolge «Die Simpsons» holte ab 21.10 Uhr je 1,23 Millionen Fernsehende ab drei Jahren zu ProSieben, in der Zielgruppe wurden sehr gute 11,7 und tolle 13,1 Prozent ermittelt. Danach brachte es eine Doppelfolge «TBBT» auf 1,05 sowie 1,00 Millionen Interessenten und sehr gute 12,6 sowie sehr tolle 14,5 Prozent bei den Jüngeren. Sat.1 wiederum fesselte mit «Zerschunden» 1,55 Millionen Thrillerfans, ehe «akte. Spezial» 0,85 Millionen Wissbegierige ansprach. Bei den Umworbenen wurden maue 6,2 und passable 7,7 Prozent eingefahren.

kabel eins derweil setzte auf ein Doppel an Westernkomödien. «Shang-High Noon» legte mit 1,12 Millionen vor, «Wild Wild West» mit 0,63 Millionen nach. In der Zielgruppe kamen gute 5,5 und sehr tolle 7,7 Prozent zustande. Der Abend bei VOX stand im Zeichen von «Goodbye Deutschland!». 1,09 Millionen Neugierige schauten rein, bei den Umworbenen kamen mäßige 6,1 Prozent zusammen. Bei RTL II kam «Die Geissens» ab 20.15 Uhr auf 0,70 Millionen Neugierige, «Die Reimanns» schloss mit 0,85 Millionen an, «Hartes Deutschland» rundete den Abend mit 0,48 Millionen ab. Bei den Umworbenen standen 5,1, gute 5,3 und 5,2 Prozent auf der Uhr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113254
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrauerspiel: Nach leichtem Aufschwung bricht «Survivor» komplett einnächster ArtikelErfolgreicher Montag: «Die Simpsons»-Jubiläum führt zu steigenden Primetime-Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung