TV-News

Boxer Klitschko wird für VOX zum Lehrer

von   |  1 Kommentar

Der Kölner Sender zeigt im Januar die Pilotausgabe eines neuen Formats.

Der Kölner Fernsehsender VOX hat mit Ex-Boxer Wladimir Klitschko die Pilotfolge zu einem neuen Doku-Soap-Format gedreht. «Der Vertretungslehrer»  soll am zweiten Dienstag des neuen Jahres, also am 9. Januar 2018, um 22.15 Uhr zu sehen sein. Klitschko wird in den 60 Minuten vertretungsweise den Unterricht an einem Gymnasium übernehmen.

In der Sendung mit Ex-Boxchampion Wladimir Klitschko gehe es nicht um Mathematik, Physik oder Erdkunde, sondern um ein Thema, welches dem Ex-Boxer persönlich am Herzen liege und ihn in seinem Leben geprägt habe: Er spricht mit Schülern der Oberstufe darüber, wie man Herausforderungen meistert.

Im Vorfeld, also ab 20.15 Uhr, fällt der Startschuss zu drei neuen Folgen der Kinder-Doku «Wir sind Fünf!». Das Vorgängerformat «Wir sind vier!» wurde nicht nur mit Lob überschüttet, sondern holte im Januar 2017 auch starke 8,0 und 8,8 Prozent. Der Nachfolger bekommt daher auch eine Episode mehr.

Kurz-URL: qmde.de/97711
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Berlin - Tag & Nacht» endlich mal wieder zweistellignächster ArtikelEhemaliges «Rex»-Frauchen kommt an den Fürstenhof
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
12.12.2017 18:53 Uhr 1
Anscheinend hat die RTL Gruppe keine richtigen Ideen mehr...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung