Quotennews

Sie brauchen Eier: «Geissens» und Lombardis versagen zu Ostern

von

Während alle anderen großen Sender das Fest mit Spielfilmen zelebrierten, setzte RTL II auf seine üblichen Dokusoaps. Das Publikum präsentierte sich nicht als Gewohnheitstier - und strafte den Sender ab.

Seit Mitte September sind «Die Geissens» mittlerweile schon Dauergast am Montagabend von RTL II - und längst sind sie dabei nicht mehr die Quotengaranten aus besten Zeiten: Seit Ende Januar kam keine einzige Folge mehr über 6,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil hinaus, in den vergangenen beiden Wochen wurde sogar jeweils die Sechs-Prozent-Hürde verfehlt. Und die Dokusoap am Ostermontag auszustrahlen, wo sich die anderen großen Fernsehsender mit hochkarätigen Spielfilmen gegenseitig übertrafen, war offenkundig auch nicht die allerbeste Idee: Mit durchschnittlich 0,55 Millionen jungen Fernsehenden gingen gerade einmal 4,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil einher, beim Gesamtpublikum wurde mit 2,7 Prozent bei 0,97 Millionen erstmals in diesem Kalenderjahr sogar die Marke von drei Prozent verfehlt.

Im Anschluss daran tourten «Sarah & Pietro» diesmal sogar zweistündig «im Wohnmobil durch Italien», was sich nicht gerade stimulierend auf die Einschaltquoten auswirkte: Die Reichweite fiel auf 0,83 Millionen, womit die Marktanteile kurioserweise in beiden Konsumentengruppen exakt bei 2,7 bzw. 4,4 Prozent verblieben. Bereits in den vergangenen beiden Wochen hatte das Format in der Zielgruppe die Fünf-Prozent-Hürde verpasst - und lag somit klar unter Soll.

Zumindest am Ende des Abends ging es dann ein wenig bergauf: Eine alte Folge des «Trödeltrupps» gelangte ab 23:15 Uhr noch auf 0,71 Millionen Interessenten, womit sich der Gesamt-Marktanteil gegenüber den beiden Vorgänger-Formaten beinahe verdoppelte - sehr gute 5,1 Prozent standen nun zu Buche. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen 0,35 Millionen zu, was zu später Stunde ebenfalls erfreulichen 6,3 Prozent entsprach.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84625
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchweighöfers «Vaterfreuden» starten stark - mit kleinem Abernächster ArtikelBewährte Rezepte: «Asterix» und «Medical Detectives» überzeugen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung