US-Quoten

Nur Verlierer am Neujahrstag

von

Beängstigend waren für NBC vor allem die Zahlen von «The Biggest Loser», das am 1. Januar trotz geringer Konkurrenz nur wenige Zuschauer fand.

Quotenübersicht

  1. CBS: 5,27 Millionen (3% 18-49)
  2. ABC: 2,50 Millionen (2% 18-49)
  3. NBC: 2,21 Millionen (2% 18-49)
  4. FOX: 2,81 Millionen (2% 18-49)
  5. CW: 1,05 Millionen (1% 18-49)
Nielsen Media Research
Am New Year's Day verzichteten die meisten US-Sender auf attraktives Programm und sendeten zumeist Wiederholungen. NBC versuchte allerdings zumindest bis 22 Uhr mit frischer Ware zu beeindrucken – jedoch völlig ohne Erfolg. «The Biggest Loser» sahen ab 20 Uhr nur 3,49 Millionen Zuschauer und damit deutlich weniger als an regulären Donnerstagen. Die letzte Dezember-Ausgabe verfolgten zumindest noch knapp vier Millionen, alle vorherigen Folgen lagen immer über vier Millionen. NBC hätte am Neujahrstag also besser eine Wiederholung gezeigt. Gleiches gilt für die Comedys «Bad Judge» und «A to Z», die nach ohnehin schwachen Zahlen nochmals abgaben und nun auf 2,09 und 1,32 Millionen Zuschauer kamen. Die Zielgruppen-Quote betrug nur ein Prozent. Ein «Parenthood»-Rerun interessierte schließlich 1,43 Millionen und ebenfalls ein Prozent.

Davon abgesehen setzte sonst nur ABC auf frisches Programm, aber auch hier mit deutlichen Zuschauerverlusten: Die Kochshow «The Taste» sahen bis 22 Uhr nur 2,80 Millionen Menschen; damit riss man erstmals die Marke von drei Millionen. Der Marktanteil sank auf zwei Prozent. Eine alte Folge von «How to Get Away With Murder» kam am Spätabend noch auf 2,12 Millionen und ebenfalls ein Prozent.

Unter den Wiederholungen war «The Big Bang Theory» wieder einmal der Gewinner: 8,10 Millionen sahen die Sitcom und brachten fünf Prozent der Werberelevanten zu CBS, das am Donnerstag auch Marktführer wurde. «Mom» verfolgten 6,43 Millionen und drei Prozent, «Two and a Half Men» um 21 Uhr noch 5,00 Millionen und ebenfalls drei Prozent. Der Freshman «The McCarthys» fiel auf 3,92 Millionen und zwei Prozent, «Elementary» holte schließlich dieselbe Quote bei 4,07 Millionen Gesamtzuschauern.

Fox zeigte zwei alte «Bones»-Episoden, die je zwei Prozent der 18- bis 49-Jährigen interessierten. 2,80 und 2,81 Millionen waren insgesamt dabei. The CW wiederholte das «iHeartRadio Music Festival» für ein Prozent der Jüngeren und 1,05 Millionen des Gesamtpublikums.

Kurz-URL: qmde.de/75445
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «The Originals»nächster Artikel«Die Mannschaft» ist der Star am Freitagabend

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung