Schwerpunkt

Warner-Präsentation: «Dune»-Trailer, «Harry Potter»-Show & Hamster

von

Es gibt Bewegtbildinhalte der zweiten «The Last of Us»-Staffel und Magnolia Network startet Familienunterhaltung. Für Food Network dreht man eine Backshow im «Harry Potter»-Style.

Der am 28. Februar 2024 gestartete Spielfilm «Dune: Part Two» spielte über 700 Millionen US-Dollar an Kinotickets ein. Am Mittwoch veröffentlichte der zu Warner Bros. Discovery gehörende Streamingdienst Max den ersten Trailer und schon kam die Hiobsbotschaft: Die Serie «Dune: Prophecy» umfasst lediglich sechs Folgen, die im Herbst gesendet werden.

Im weitläufigen Universum von «Dune», erschaffen vom gefeierten Autor Frank Herbert, und 10.000 Jahre vor dem Aufstieg von Paul Atreides, folgt die neue Serie zwei Harkonnen-Schwestern, die Kräfte bekämpfen, die die Zukunft der Menschheit bedrohen und die sagenumwobene Sekte gründen, die als die Bene Gesserit bekannt werden wird. Das Werk ist inspiriert von dem Roman „Sisterhood of Dune“, geschrieben von Brian Herbert und Kevin J. Anderson. Die Hauptrollen übernehmen Emily Watson, Olivia Williams, Travis Fimmel, Jodhi May, Mark Strong, Sarah-Sofie Boussnina, Josh Heuston, Chloe Lea, Jade Anouka, Faoileann Cunningham, Edward Davis, Aoife Hinds, Chris Mason, Shalom Brune-Franklin, Jihae, Tabu, Charithra Chandran, Jessica Barden, Emma Canning, and Yerin Ha.



Die zweite Staffel von «The Last of Us» ist für das kommende Jahr angekündigt. In der zweiten Staffel kehren unter anderem Pedro Pascal als Joel, Bella Ramsey als Ellie, Gabriel Luna als Tommy und Rutina Wesley als Maria zurück. Zu den bereits angekündigten neuen Darstellern gehören Kaitlyn Dever als Abby, Isabela Merced als Dina, Young Mazino als Jesse, Ariela Barer als Mel, Tati Gabrielle als Nora, Spencer Lord als Owen und Danny Ramirez als Manny. Catherine O'Hara hat außerdem eine Gastrolle.



In diesem Herbst wird Magnolia Network sein brandneues, familienfreundliches, ungeschriebenes Programm für Max auf den Markt bringen. Von ehrgeizigen, groß angelegten Wettbewerben bis hin zu ausgefallenen sozialen Experimenten werden diese Premium-Inhalte für Max speziell für die gesamte Familie produziert, um sie gemeinsam anzuschauen und zu genießen, mit Elementen der Überraschung, Freude und Authentizität.

Zu den neuen Serien, die von Chip und Joanna Gaines produziert werden und im Herbst auf Max Premiere haben, gehören «Roller Jam», «Second Chance Stage» und «Human vs. Hamster». Darüber hinaus stellte der Sender sein beeindruckendes Line-up an Talenten vor, die in diesen neuen Serien die Hauptrollen spielen, darunter Jordin Sparks, Martina McBride, Taye Diggs, Johnny Weir und viele mehr.

„Wir sind begeistert, dass wir in diesem Herbst diese unterhaltsame, ehrgeizige und umfangreiche Serie auf Max starten können“, so Allison Page, Präsidentin von Magnolia Network. „Indem wir unser Know-how im Bereich Storytelling und Produktion für diese fantasievollen Formate nutzen, wollen wir Zuschauer aller Altersgruppen überraschen und begeistern und Möglichkeiten für Familien und Freunde schaffen, die sie gemeinsam genießen können.“



Produziert von Nikki Boella («Americas Got Talent») und Brian Lando («A Very Brady Renovation»), ist «Roller Jam» eine sechsteilige Wettbewerbsserie, in der die besten Rollschuh-Crews des Landes durch die Jahrzehnte tanzen, um die Chance zu haben, einen Geldpreis in Höhe von 150.000 Dollar und eine Spende in Höhe von 10.000 Dollar für ihre lokale Eisbahn zu gewinnen.

«Second Chance Stage» wurde in Kansas City gedreht und ist eine achtteilige Talentwettbewerbsserie, die von Sony Pictures Television's The Intellectual Property Corporation («Selena + Restaurant») produziert wird. Sie bietet Kandidaten, die ihre Träume jahre- oder sogar jahrzehntelang beiseite geschoben haben, eine zweite Chance auf ihren großen Durchbruch. Mit Auftritten, die von Tanzen über Singen bis hin zu Stand-up-Comedy reichen, wird ein Gewinner vor einem Publikum voller Talentsucher, Agenten und Produzenten, die auf der Suche nach dem nächsten großen Star sind, ein Preisgeld von 100.000 Dollar erhalten.

Hergestellt von A. Smith und Co. («American Ninja Warrior»), ist «Human vs. Hamster» eine freche Wettkampfserie mit acht Episoden, in der die bemerkenswertesten Hamster der Welt in Teams von Menschen gegeneinander antreten, um ihre Schnelligkeit, Stärke, Beweglichkeit - und natürlich ihre Essensfähigkeiten - zu testen, um die brennende Frage zu beantworten: „Welche Spezies ist überlegen, Menschen oder Hamster?“ Das Team, das die meisten Herausforderungen gegen die Hamster gewinnt, kommt zu einem epischen Hindernisparcours - dem Käfig - wo es vor den Hamstern entkommen muss, um zu gewinnen.

Anfang nächsten Jahres wird Magnolia Network's erstes soziales Experiment «Back to the Frontier» erscheinen, eine achtteilige Serie, die von Wall to Wall Media («Who Do You Think You?») produziert wird und drei Familien begleitet, die für zwei Monate in die Vergangenheit zurückversetzt werden, um das Leben an der amerikanischen Grenze um 1800 zu erleben.

Für Food Network kommt eine «Harry Potter»-Show: In dieser neuen Wettbewerbsshow kreieren innovative Konditoren zauberhafte süße Kreationen, die von Harry Potter inspiriert sind. Die Show «Harry Potter: Wizards of Baking» spielt vor der unglaublichen Kulisse der Warner Bros. Studio Tour London - The Making of Harry Potter. Die Teilnehmer haben einen noch nie dagewesenen Zugang zu den tatsächlichen Drehorten der Filme, während sie ihre Kreationen der Jury und besonderen Gästen präsentieren.

Tarek El Moussa und Christina Hall bauten mit «Flip or Flop» ein Imperium von Hausverkäufern und eine Top-HGTV-Serie auf. Doch nach ihrer vielbeachteten Scheidung ging alles den Bach runter. Jetzt sind die beiden Ex-Paare zurück - zusammen mit ihren neuen Ehepartnern - und treten in einem spannenden Wettbewerb gegeneinander an, um herauszufinden, wer ein Haus finden, kaufen, renovieren und verkaufen kann, um den größten finanziellen Gewinn zu erzielen und die Chance zu haben, mit sich selbst zu prahlen. Die Serie startet Anfang 2025.

Die Serie «Final Destination», die von Jessica Biel gesprochen und produziert wird, entführt die Zuschauer an exotische Orte, um die dunkle Seite des Paradieses aufzudecken. Jede Folge nimmt die Zuschauer mit auf verlockende Abenteuer, bei denen die Folgen eines touristischen Aufenthalts alles andere als ein Traumurlaub sind. Die Geschichten werden von Freunden, Familienangehörigen, Einheimischen, Journalisten und Strafverfolgungsbehörden aus erster Hand geschildert. Die Serie wird im Jahr 2025 erstmals ausgestrahlt.

Außerdem startet «Chateau Impossible»: Als Daphne Reckert und ihr Mann Andrew Figuera erfahren, dass sie ein französisches Schloss von Daphnes verstorbenem Großvater geerbt haben, beschließt das junge New Yorker Paar, alles zu riskieren. Anstatt das Schloss zu verkaufen, veräußern sie ihr gesamtes Hab und Gut, ziehen nach Frankreich und gehen das größte finanzielle Risiko ihres Lebens ein, indem sie ein 500 Jahre altes Schloss mit 29 Zimmern restaurieren, was mit einer riesigen Steuerrechnung verbunden ist. Sie müssen sich den Herausforderungen des Budgets, der Sprachbarriere und endlosen entmutigenden Projekten stellen - und das alles, um das alte Schloss in eine bewohnbare, einkommensstarke Immobilie zu verwandeln. Die HGTV-Serie wird im Jahr 2025 erstmals ausgestrahlt.

„Wir sind die stärksten Produzenten von ungeschriebenen Inhalten über alle Plattformen und Orte hinweg. Wir haben das größte kollektive Publikum im Kabelfernsehen und bieten eine unvergleichliche Möglichkeit, Verbraucher in einem vertrauenswürdigen Umfeld zu erreichen. Unsere Shows, Franchises und Marken bieten Verbrauchern und Werbetreibenden auf linearen Kanälen und auf Max weiterhin einen Mehrwert. Unabhängig davon, wie oder wo sie fernsehen, kommen die Zuschauer wegen unserer fesselnden Inhalte zu WBD", sagte US-Network-Chefin Kathleen Finch bei der Präsentation. „Nur bei WBD konnten wir einen der größten Action-Stars mit den größten Raubtieren der Meere zusammenbringen, als John Cena die diesjährige «Shark Week» moderiert, und außerdem auf eine innovative Art und Weise nach Hogwarts reisen.

Kurz-URL: qmde.de/151561
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAstro TV geht off airnächster ArtikelUpfronts: Netflix setzt «3 Bodys Problem» fort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung