International

«One Day» steigt auf Platz eins

von

Der Auftakt der sechsten «Love is Blind»-Staffel landete auf dem zweiten Platz.

Die Fans haben diese Woche die Liebe zum Valentinstag in der englischen TV-Liste gespürt. «One Day», die limitierte Serie mit Ambika Mod und Leo Woodall in den Hauptrollen, die auf dem beliebten Liebesroman von David Nicholls basiert, stieg mit 9,9 Millionen Zuschauern auf Platz 1 und Staffel 6 von «Love is Blind» landete mit 6,3 Millionen Zuschauern auf Platz 2. Mehrere wiederkehrende Serien zeigten in dieser Woche ihr Durchhaltevermögen, darunter «Griselda», die limitierte Serie mit Sofía Vergara in der Hauptrolle und als ausführende Produzentin, entwickelt von Eric Newman und unter der Regie von Andrés Baiz, auf Platz 3 (5,8 Millionen Zuschauer), Harlan Cobens Krimi «Fool Me Once> auf Platz 5 (2,3 Millionen Zuschauer) und die Dokuserie < auf Platz 7 (2,2 Millionen Zuschauer). Taylor Tomlinsons neues Stand-up-Special «Have it All» steht mit 2,3 Millionen Aufrufen auf Platz 6 der Liste.

Der Film «Leave the World Behind» von Sam Esmail kletterte auf den fünften Platz der Liste der beliebtesten Filme und verzeichnete in den ersten 73 Tagen auf Netflix 140 Millionen Aufrufe. Auch auf der Liste der englischsprachigen Filme lag die Liebe in der Luft: «Players», die neue romantische Komödie mit Gina Rodriguez und Damon Wayans Jr. in den Hauptrollen, belegte mit 16,3 Millionen Aufrufen den ersten Platz. Dokumentarfilme hatten einen weiteren starken Auftritt auf der Liste. Die True-Crime-Dokumentation «Lover, Stalker, Killer» belegte mit 14,4 Millionen Besuchern den zweiten Platz, und das Doku-Drama «Einstein and the Bomb», das nur Einsteins Worte verwendet und dramatische Sequenzen mit Archivmaterial über sein Leben in den beiden Weltkriegen und dem Beginn des Atomzeitalters verbindet, landete mit 8,5 Millionen Besuchern auf dem vierten Platz. Der animierte Familienfilm «Orion and the Dark» von DreamWorks Animation, bei dem Sean Charmatz Regie führte und Charlie Kaufman das Drehbuch schrieb, belegte in seiner dritten Woche mit 7 Millionen Besuchern den sechsten Platz der Liste.

Der Naturkatastrophen-Thriller «The Abyss» (Schweden) schluckte seine Konkurrenz und führte die Liste der nicht-englischen Filme mit 6,9 Millionen Besuchern an. Der romantische Thriller «Ashes» (Türkei) belegte den zweiten Platz (6,4 Millionen Besucher) vor der neuen Komödie «Kill Me If You Dare» (Polen) auf Platz drei (5,8 Millionen Besucher) und dem düsteren Thriller «Bhakshak» (Indien) auf Platz vier (5,1 Millionen Besucher). Der zweimalige Oscar-nominierte und 12-fache Goya-Preisträger «Society of the Snow» (Spanien) von Regisseur J.A. Bayona verbrachte seine siebte Woche auf der Liste und belegte mit 3,1 Millionen Besuchern den sechsten Platz.

Kurz-URL: qmde.de/149279
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Saturday Night Live» geht am 24. Februar wieder auf Sendungnächster Artikel«Teen Mom: Family Reunion» steht an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung