Primetime-Check

Mittwoch, 28. September 2022

von

Wie schlug sich die zweite Folge von «The Taste»? Punktete «Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare» bei RTL?

Das Erste schickte die Krimi-Serie «Lauchhammer – Tod in der Lausitz» ins Quotenrennen. 5,66 sowie 4,88 Millionen Menschen schalteten ein, 21,7 respektive 19,4 Prozent Marktanteil waren die Folge. Mit 8,4 sowie 0,41 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man zufrieden sein. Es folgten «Plusminus» und «Tagesthemen», die bei 2,88 und ,58 Millionen Zuschauern gefragt waren. Die Marktanteile beliefen sich dieses Mal auf 13,1 und 14,2 Prozent, bei den jungen Leuten fuhr man 6,4 sowie 10,5 Prozent ein.

Das ZDF startete mit «Da kommst Du nie drauf!» in den Abend, das führte zu 2,89 Millionen Zuschauern und 11,3 Prozent Marktanteil. Das «heute-journal» generierte 3,55 Millionen Zuschauer und 15,9 Prozent, bei den jungen Menschen wurden nach 7,1 nun 11,7 Prozent Marktanteil erzielt. Eine dreistündige «The Taste»-Ausgabe lockte 1,07 Millionen Zuschauer zu Sat.1, die Fernsehstation verbuchte fabelhafte 10,2 Prozent in der Zielgruppe.

«Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare» und «RTL Direkt» hatten 1,66 sowie 1,19 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen fuhr man starke 13,8 und solide elf Prozent Marktanteil ein. Bei ProSieben holten sich «TV total» und «Zervakis & Opdenhövel. Live.» 1,10 sowie 0,32 Millionen Zuschauer und verbuchten in der Zielgruppe zunächst tolle 11,9, dann üble 3,8 Prozent. VOX startete «Ilka Bessin – Liebesbetrügern auf der Spur», aber die neue Show fuhr nur 0,78 Millionen Zuschauer und 4,7 Prozent in der Zielgruppe ein.

Der RTLZWEI-Doppelpack «Narumol & Josel – Unsere Geschichte geht weiter» und «Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie» war bei 1,01 und 0,87 Millionen Zusehern gefragt, die Quotenboxen teilten Marktanteile von 3,8 und 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen mit. Kabel Eins setzte auf «Der Soldat James Ryan», der bei 0,92 Millionen Zuschauern punktete und für 7,3 Prozent bei den jungen Leuten sorgte.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/137198
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMaue Ausbeute: Ilka Bessin erfindet das Rad nicht neunächster Artikel«The Sandman: Act III» überraschend bei Audible
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung